TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Arctic Alpine M1 (ACALP00006A)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (11)

4.5 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Einfachste Konstruktion, sehr gute Kühlleistung! Im …

    Einfachste Konstruktion, sehr gute Kühlleistung! Im Normalbetrieb wie Filme, HOMM V und VI oder im 7zip-Benchmark komme ich im HTPC nie an 40C mit meinem Athlon 53502100MHz. Oft knapp nur über 30C. Im Prime95 maximum heat erreicht der prozi max 60C. Lässt die Last nach, sinkt die Temperatur rasend schnell auf unter 40C.
    Immer ist der Lüfter unhörbar.
    Absolute Empfehlung!
  • PassivKühler ausreichend groß für AM1 Prozessoren. …

    PassivKühler ausreichend groß für AM1 Prozessoren. Wird mit 2 Schrauben von der Rückseite des Mainboards in die Gewinde des Alublocks geschraubt.
    Der Lüfter lief bei mir erst ab Minium Einstellung von 500Umin regelmäßig im Bios und Turbo Modus auf einem Asus AM1Ma board an.
  • Für den 5350 reicht die Passiv-Variante, wenn man es …

    Für den 5350 reicht die Passiv-Variante, wenn man es leise will.

    Der Kühler ist leiser als der Stock-Kühler, aber der Lüfter hat nur einen 3-Pin-Stecker - genaue Steuerung bei fehlender Last nicht möglich. Ich habe daher den Lüfter einmal durch einen 4-Pin ersetzt, und stellte fest, dass das Mainboard, den so gut wie nie anstellte. Auch komplett ohne Lüfter blieb der 5350 immer kühl genug.

    Es gibt von Arctic noch einen Passiv-Kühler dieser Größe, den würde ich jedem empfehlen.
  • leise

    preis-leistung spitzenklasse
  • Leiser geht es nicht, hatte bei einem von zwei das …

    Leiser geht es nicht, hatte bei einem von zwei das Problem, dass der Lüfter zum Start nicht dreht
    einmal pusten und dann geht es.
  • Super Lüfter. Wenn man die AM1 CPUs übertakten will die…

    Super Lüfter. Wenn man die AM1 CPUs übertakten will die erste Wahl. Die CPU bleibt sogar unter Zimmer Temperatur, zumindest wenn HWMonitor alles korrekt ausliest ;. Zu beachten ist aber das der Lüfter schon viel Platz einnimmt. Im Zweifelsfall sollte man es zuerst mit den Boxed Kühlern probieren.
  • Praktisch geräuschlos - läuft mit Athlon 5350. Die …

    Praktisch geräuschlos - läuft mit Athlon 5350.
    Die Lösung für einen absoluten Silent-HTPC.

    Ich würde den noch mal kaufen - klare Empfehlung!
  • Dieser Lüfter ist unhörbar und bietet tolle …

    Dieser Lüfter ist unhörbar und bietet tolle Kühlleistung für die Prozessoren der AM1-Plattform.
  • In Kombination mit meinem AMD Athlon 5350 4x ist eine …

    In Kombination mit meinem AMD Athlon 5350 4x ist eine höhere Abwärme gegenüber dem Box-Lüfter gewährleistet. Meist springt nicht mal der Lüfter an, da der Kühlkörper reicht. Wenn der Lüfter doch läuft, hört man ihn nicht. Nur durch ein offenes Seitengehäuse habe ich die Drehungen sehen können. Toll, diese Stille.
  • Nein

    Spaß-/testhalber für meinen Athlon 5350 HTPC gekauft, in einem Antec Microfusion Remote, also für AM1 Verhältnisse ein sehr geräumiges µATX Gehäuse.

    Erstmal, der Lüfter war DoA da jemand beim Verpacken die Anschlusskabel so stark gequetscht hat, dass die Plastikhülle der Kabel abgescheiert ist und eine Kabelader abgerissen. Kann passieren, ist aber gerade bei einem 7,- Kühler nervig, da man sich um das Trinkgeld kaum eine RMA antun wird.

    OK, die Kühlleistung ist souverän, der Lüfter lautlos, ABER das gilt ebenso für den Boxedkühler den man zur APU dazugeschenkt bekommt (lautlos: Lüftersteuerung vorausgesetzt). Der Arctic Alpine M1 stellt somit schlicht keine Verbesserung dar, die den Kauf rechtfertigen würde - auch bei seinem geringen Preis.

    Er ist mMn. sogar eine Fehlkonstruktion, denn Bedarf an einem AM1 Austauschkühler würde dort bestehen, wo man ITX-Gehäuse/"NUC" benutzen will und um jeden Millimeter kämpft. Der Boxedkühler ist nämlich mit 4 cm nicht der Niedrigste und für manche superflachen NUC-Gehäuse um die entscheidenden 1 - 2 mm zu hoch. Man sollte dann vorsichtshalber einen 5 cm Lüfter mit 10 mm Bauhöhe (Boxedlüfter: 15 mm) mitbestellen.

    Hier müsste ein Austauschkühler ansetzen und der Arctic Alpine M1 tut das aber nicht, denn er ist um ein paar mm NOCH höher als der Boxedkühler und passt somit ziemlich garantiert nicht in ein NUC Gehäuse. Somit produziert Arctic Cooling am Markt vorbei, denn wie oben erwähnt, für eine noch stärkere und "lautlosere"(?) Kühlung im Vergleich zum Boxedkühler besteht kein Bedarf.
  • Super Lüfter, nicht zu hören und genug leistung für …

    Super Lüfter, nicht zu hören und genug leistung für den 5305

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige