TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Thermaltake BigTyp 120 (CL-P0114)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (15)

4.4 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Der beste Kühler, den ich je hatte

    Ursprünglich für einen AthlonXP (damals hieß er noch BigTyphoon) gekauft, der damit auf 2,5GHz übertaktet wurde, später dann durch ein AM2-Kit auf einem Athlon64 X2 5000+, den ich auf 3,2GHz prügeln konnte und nun hab ich einen AM3-Prozessor (X4 945,95W), der auch problemlos und fast lautlos gekühlt wird.

    Der Lüfter ist auch nach 7 Jahren noch laufruhig und nebengeräuschfrei.

    Selbst auf nem FX-8150 kann man den Kühler wahrscheinlich noch verwenden.
  • !!!Super Küslleistung!!!

    Es ist sehr leise und super leistung. Die größe der Kühler ist nicht zu erschrecken. Ich mit diesem Kühler ein Q9550 von 2,8 auf 3,7 gHz mit 42 C stabil übertakten
  • super kühlleistung

    hallo. hab das teil schon länger erst auf nem xp1700 und nun auf nem e2160 der mit realtakt 3000MHz(original 1800) läuft und komme nicht über 52°C laut "coretemp".
    lüfter ist auch leise.
    gutes zubehör
    installation einfach, kein problem mit ramplatzverdeckung oder so

    werd mir nur demnächst mal nen lüfter mit pwm anschluß holen, wegen der regelung, im idle bei 32°C muß der küler nicht mit voller umdrehung befeuert werden, dann kann das bord die regelung übernehmen.
    • Wolfhelm am

      Re: super kühlleistung

      Und wieder ein "WOW" der ist ja wirklich Riesig !
      Kühlt sehr gut und leise,Gehäuse sollte mind. 18cm breit sein und in CPU-Höhe eine Öffnung haben.
      Gute und stabile Verarbeitung,Anleitung ist übersichtlich und mit der Verschraubung hält das Ding bei diesem Gewicht,bestens am Mainboard.
      Antworten
  • Auch für AM2 geeignet

    Obwohl alle nach dem 20.06.2006 produzierten Kühler dieses Typs auch für den Sockel AM2 geeignet sind, verschweigen das einige Anbieter. Habe bereits 2 Stück auf AM2 und einen auf S939 verbaut. Bei diesen Sockeln kann man (falls vorhanden) auch die Metallgegenplatte des Retentionsmodules verwenden, was bei einer nachträglichen Montage von Vorteil ist, da man nicht das Mainboard ausbauen muß.
    Im Vergleich zum Konkurrent Thermalright XP120 ist die Montage etwas fummeliger, dafür ist aber Montagematerial für alle Sockel serienmäßig beigefügt.
    Dieser Kühler ist mein persönlicher Preis-/Leistungs - Favorit und ich kann ihn nur weiterempfehlen.
  • Dickes Ding für den Sockel A

    Also wenn man diesen Kühler das erste Mal sieht, fällt einem sofort ein Begriff ein: kolossal!

    Dieses Teil ist wirklich äußerst groß, schwer und solide.

    Die Montage ist ein Traum für jeden Bastelfreund: das mitgelieferte Montagezubehör füllt mehrere Plastiktüten und hat entfernte Ähnlichkeit mit einem Modellbausatz.

    Wer also auf eine schnelle Klick-und-fertig Installation hofft, wird hier nicht fündig.

    Der Einbau gestaltet sich als äußerst aufwendig, allerdings nicht in der Art von fummelig oder schwierig, es gibt halt einfach viel zu tun.

    Das Retentionmodul ist äußerst massiv und muss es auch sein, bedenkt man das Gewicht des Kühlers. Es wird zunächst mit einem Isolator und dann mit Schaumstoff beklebt.

    Befestigt wird dann der Kühler daran mit einem Fixiermodul und vier Rändelmuttern an vier Schrauben. Das ist zwar aufwendig, gehört aber mit zu den stabilsten und sichersten Kühlerbefestigungen, die ich je erlebt habe. Durch die Feingewinde an den Schrauben sind enorme Anzugskräfte möglich, die trotz des Retentionmoduls aus massivem Stahl das Mainboard verbiegen können.

    Man kann sich also gut vorstellen, welche Wahnsinnskräfte auf das Die dabei wirken. Doch ist das nicht weiter schlimm, wenn man den Kühler gerade festzurrt, die Prozessoren halten das schon aus.

    Dem Wärmetransfer kommt das zugute, in Verbindung mit Coollaboratory Liquid Pro (empfehle ich DRINGEND!!!) lassen sich faszinierende Kühlleistungen erreichen.

    Mein Barton-M, der mit 2,53 GHz bei 1,75V läuft, wird kaum 43° warm, selbst unter Last nicht mehr als 45°C!!!

    Dabei bleibt der Kühler mit dem gigantischen 120er Lüfter angenehm ruhig, um nicht zu sagen leise.

    Leider ist die Verarbeitung und Qualität ziemlich mau, die Heatpipes sind oft ungerade und die Kühlrippen samt Lüfter hängen dadurch schief. Das tut der Kühlleistung jedoch keinen Abbruch, sieht optisch aber ziemlich mies aus.


    Fazit: Mehr Kühlleistung für den Sockel-A gibt's nicht bei Luftkühlung!
  • The Big ONE :)

    Einfach Klasse dieser Lüfter
    Liese & Kühlt gut. Nur zu empfehlen
    Ich betreibe ihn mit einen Opteron 144. Kühlt gut alles bestens :)

    Zur Montage ist zu sagen ist ein wenig Knifflig aber auch ohne Probleme durchfürbar.
    @ Lan-Transport. Sobald die Schrauben alle Fest sitzen ist auch dies möglich :) Bis jetzt keine Probleme
  • groß

    der kühler ist definitiv groß, ich kann jetzt ein festplattenkäfig nicht mehr benutzen und ich habe eine chieftec bigtower. :)
    aber er kühlt wirklich gut muss man dazu sagen.
  • Wirklich extrem leise

    Last euch nicht von der Größe diese Kühlers schrecken!

    Hab den Big Typhoon jetzt seit 2 Monaten und bin sehr zufrieden mit Külleistung und Lautstärken Pegel.
    Hab in meinem Rechner auch ein Chieftec Delta Netzteil eingebaut.
    Wenn der Bildschirm aus ist, glaubt man der Rechner läuft nicht.

    Einziger Nachteil:Sau komplizeirte Monatage

    Fazit: Echt zu empfehlen!!!!
  • Super Leistung+Leise, miserable Befestigung

    Also Kühlleistung und Geräuschpegel sind super. Die Befestigung ist aber sehr umständlich. Würde das Produkt aber trotzdem auf jeden Fall weiterempfehlen. Und aufpassen das eure Sockel 939-Boards eine Backplate hinter dem Sockel haben!
  • Super Kühler!!!

    Hab mir letzten Samstag ein neues System zusammengeschräubelt in dem u.a. ein Athlon64 3200+ werkelt. Besagter (Riesen-)Kühler drauf und alles kühl und leise (wenn da nicht die MSI Geforce 7800GT wäre...). CPU ist übertaktet auf 2,2GHz und ist nach gut 2 Stunden benchmarken gerade mal bei 32°C. - Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, als ich meinen XP1800+ wassergekühlt hab, da die Kühlleistung der damaligen Kühler schrott war oder einem die Ohren abgefallen sind.

    Von mir absolute Empfehlung zu diesem Produkt!!!
    • Viper18 am

      Re: Super Kühler!!!

      die 7800gt kannst mit dem Rivatuner zum schweigen bringen ;-) Antworten
  • Einfach genial

    Flüsterleise mit enormer Kühlung.
    Verwende diesen Kühler mit meinem AMD 64 4000+ und einem ASRock Dual.
    Die Montage stellt keine größeren Probleme dar - lediglich ein Tausch der Muttern auf gerändelte Schrauben würde eine "gefühlvollere" Befestigung erlauben.
  • gibt zur zeit kein besseren luftkühler

    der Thermaltake Big Typhoon ist der beste cpu lüfter den ich je hatte, nicht nur das der lüfter sehr leise ist, sondern der kühlt auch mein xp-m 2600 sehr gut, der zur zeit mit echten 2500mhz läuft. im idle 36grad und unter last 43grad :-)
  • Sehr gut

    Sehr gute Kühlleistung.
    Mein eh schon kühler AMD64,Idle 30Grad und unter Vollast 36Grad.
    Montage ist ok. Optik sehr gut. Lautstärke sensationell.
    Bild:
    http://www.nethands.de/pys/show.php?id=45617
  • Sehr gute Kühlleistung zum guten Preis

    Die Qualität des Kühles ist sehr gut.
    Die Kühlleistung ist enorm (P4 Prescott 3,4 GHz)
    Idle 34 °, Vollast 42 °. Und schön angenehm leise.
    Der Preis, ist gerechtfertigt.
    Einziges Manko wäre die Montage - muss mit dem Motherboard mit den Schrauben befestigt werden.
  • Das Teil ist in Jeder hinsicht Gigantisch.

    Absoluter hammerteil.
    An meinen 3000 Venice hänge echt die Eiszapfen runter.
    selbst bei 1.7Vcore und über 2700mhz realtakt geht die Temp nie über 40 grad.
    Ich hab im sogar auf 800 U/min runter geregelt.
    Ich kann nur sagen:
    Kaufen Marsch Marsch
    • wurmholz am

      Re: Das Teil ist in Jeder hinsicht Gigantisch.

      Habe mir heute den Lüfter geleistet,
      In einem Chieftec BigTower.
      Asus A8R32-MVP Deluxe, Athlon64 3500 Venice,
      2 Grafikkarten mit Selbstbaulüfterregelung !:-) (ansonsten nicht erträglich)

      Bei mir kann ich den Festplattenkäfig gerade noch verwenden. :-/
      Zum Ausbauen des Käfiges mit ich nur die Festplattenkabel abstecken.
      Ansonsten von der Größe noch akzeptabel.
      Der Einbau ist nicht sehr schwierig, ;-)
      habe aber das original Backplate entfernt und durch das beigelegte Backplate ersetzt.
      Mit dem original MB-Backplate hatte sich das MB im Bereich der CPU merklich verzogen.
      Da sich der Lüfter nahe am Seitenteil befindet
      werde ich noch eine Öffnung in den Seitenteil schneiden und ein Lüftungsgitter
      samt Rohr als Verlängerung zum Ventilator einbauen.
      Die CPU wird bei Normalbetrieb 36 Grad warm (34 Grad MB Temp.),
      bei seitlicher Öffnung und direkter Kühlluftzufuhr von außen
      wird sich die Temperatur sicher um 5 Grad verringern.

      Kann ich nur weiterempfehlen. :-)
      Antworten
    • wurmholz am

      Re: Das Teil ist in Jeder hinsicht Gigantisch.

      Habe mir heute den Lüfter geleistet,
      In einem Chieftec BigTower.
      Asus A8R32-MVP Deluxe, Athlon64 3500 Venice,
      2 Grafikkarten mit Selbstbaulüfterregelung !:-) (ansonsten nicht erträglich)

      Bei mir kann ich den Festplattenkäfig gerade noch verwenden. :-/
      Zum Ausbauen des Käfiges muß ich nur die Festplattenkabel abstecken.
      Ansonsten von der Größe noch akzeptabel.
      Der Einbau ist nicht sehr schwierig, ;-)
      habe aber das original Backplate entfernt und durch das beigelegte Backplate ersetzt.
      Mit dem original MB-Backplate hatte sich das MB im Bereich der CPU merklich verzogen.
      Da sich der Lüfter nahe am Seitenteil befindet
      werde ich noch eine Öffnung in den Seitenteil schneiden und ein Lüftungsgitter
      samt Rohr als Verlängerung zum Ventilator einbauen.
      Die CPU wird bei Normalbetrieb 36 Grad warm (34 Grad MB Temp.),
      bei seitlicher Öffnung und direkter Kühlluftzufuhr von außen
      wird sich die Temperatur sicher um 5 Grad verringern.
      Bei offenem Seitenteil sinkt die Temperatur sofort um 3 Grad.

      Kann ich nur weiterempfehlen. :-)
      Antworten

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige