TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Arctic Freezer 33 CO (ACFRE00031A)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (6)

4.2 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Nach weniger als einem Monat defekt. Mschön uss nun den …

    Nach weniger als einem Monat defekt.
    Mschön uss nun den ganzen Kühler mit Kühlkörper ausbauen um ein Austauschprodukt zu bekommen. Qualität der Ware dementsprechend in meinem Fall mangelhaft, und traurig, dass es nicht möglich ist lediglich den Lüfter zurückzuschicken ohne Kühlkörper.

    Vorher hat er meinen 2600x schön kühl gehalten, lediglich 4 Wochen Betrieb sind natürlich unter aller Kanone
  • Kühlt super einen ryzen 2600 auf 4.1Ghz mit unter 70C …

    Kühlt super einen ryzen 2600 auf 4.1Ghz mit unter 70C auf Prime95. Ergebnisse sind sehr Gut. Das einzige was mich störte war das die dazu beiliegende Anleitung nicht so gut alles erklärt, und man dadurch sich im Internet schlau machen muss. Sonst ein super Kühler für wenig Geld.
  • Kühlt sehr gut und leise. Preis ist TOP

    Kühlt sehr gut und leise.
    Preis ist TOP
  • Die besten 30 Euro die ich je für ein Stück …

    Die besten 30 Euro die ich je für ein Stück Technik ausgegeben habe. hält meinen Ryzen 5 1600 bei Volllast dauerhaft unter 60°C 58°C absolutes Maximum nach 8 Stunden Dauerlast des ganzen Systems - s.u.. Im Normalbetrieb, z.B. jetzt, ist der Lüfter nicht mal an Passivkühlung - kein Geräusch!. 100% AM4-kompatibel also auch so ausrichtbar, dass die Luft nach hinten und nicht nach oben geblasen wird; ganz im gegensatz zum pure rock dank der Universalschaniere für sowohl Intel als auch AMD Chipsätze. Mit sofortiger Wirkung Arctic-Stammkunde.
    System
    Arctic Freezer 33 CO, Ryzen 5 1600, b350 pc mate, gtx 1060 6gb + 3 lüfter 2 hinten, einer vorne - klassische anordnung
  • Die Installation ist einfach, leider liegt keine …

    Die Installation ist einfach, leider liegt keine Anleitung in Papierform bei, sondern man muss über einen linkQR-Code die Anleitung im Internet aufrufen.
  • Das Verhältnis von Preis und Leistung ist hervorragend; …

    Das Verhältnis von Preis und Leistung ist hervorragend; aber nicht nur das Verhältnis, auch einzeln betrachtet sind sowohl der Preis, als auch die Leistung sehr gut. Ich beziehe mich hierbei auf das MSI B350 Gaming Pro Carbon und den Ryzen 5 1600.
    Der Kühler war sehr leicht einzubauen. Hierbei ist jedoch zu erwähnen, dass dem Kühler auch ein Metallkreuz als Backplate beigelegt ist, diese Backplate dient allerdings dem Einbau auf einem Intel-Sockel, daher kann ich nicht beurteilen, wie schwer der Einbau auf einem Intelboard ausfällt. Bei dem AM4-Sockel war die nötige Backplate auf dem MSI B350 Gaming Pro Carbon bereits vorinstalliert und diese ist auch für den Kühler gedacht ; die Einbauanleitung ist nur online einsehbar, in der Verpackung ist keine enthalten. Die Plastikhalterungen auf der Vorderseite waren zu entfernen, danach lässt sich der Kühler bequem verschrauben, da die Backplate an den Gewindestellen Hervorhebungen hat. Somit kann die Backplate an dem Mainboard fixiert werden, was das Verschrauben sehr angenehm macht.
    Ob dies bei allen AM4-Boards so ist, weiß ich nicht, aber ich nehme an, dass es ein Standard sein dürfte; der Einbau sollte also bei allen AM4-Board recht einfach ausfallen.
    Nach einer halben Stunde Prime95 bzw. auch anderer Programme - also 100% Last - wird der Prozessor 3,60GHz nicht wärmer als 54,25C, dabei laufen meine Gehäuselüfter nur bei 50% und der Lüfter bei 1200 RPM, also nicht bei 100%. Bei meinem Mainboard musste ich im UEFI die PWM-Signale anpassen, dann ist der Lüfter unter 40% PWM auch passiv. Ich denke man kann auf jeden Fall die 50C halten, wenn man möchte; also gibt es ordentlich Luft nach oben, was die Übertaktung angeht. Ich schätze, dass bevor die Temperatur des 1600 kritisch werden würde, der Prozessor sowieso nicht mehr stabil liefe, allerdings habe ich das nicht getestet!
    Summa summarum kann ich sagen, dass der Arctic Freezer hervorragend kühlt, bei normalem Gebrauch recht leise ist und dass jeder, der keine extremen Taktraten bzw. Spannungen anstrebt, bei diesem Kühler sorglos zugreifen kann.

    Mit den besten Grüßen

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige