Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU
Preisvergleich » Hardware » Luftkühlung » CPU-Kühler » Scythe Mugen 5 [Rev. B] (SCMG-5100)
Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Scythe Mugen 5 [Rev. B] (SCMG-5100)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (122)

4.9 von 5 Sternen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Für den Aufbau meines neuen PCs brauchte ich einen …

    Für den Aufbau meines neuen PCs brauchte ich einen leistungsstarken aber
    auch leisen Lüfter.

    Auf Empfehlung der CT habe ich mich für den Scythe Mugen 5 Lüfter entschieden.
    Enttäuscht wurde ich nicht.

    Der Lüfter ist einfach zu montieren und leise.

    Genau das, was ich mir vorgestellt hatte.
  • 5.0 Xan27 am

    Im Alltag vollkommen lautlos

    Hab es mit diesem Kühler, einer Asus-Grafikkarte (RTX2080) und ein paar Gehäuselüftern - ebenfalls von Scythe - geschafft, einen PC zu bauen, der selbst beim Spielen in 4K nicht zu hören ist.

    Der Mugen 5 hält meinen Core i9-9900K bei 32°C im Idle (Lüfterdrehzahl ca. 300U/min) und max. 70°C beim Spielen (Drehzahl 500-700U/min) - ohne Anpassung einer Lüfterkurve, einfach mit dem Silent-Profil im BIOS. Leicht hörbar wird der Kühler nur wenn ich mal ein Video konvertiere oder bei Benchmarks, dann können es auch mal 1000U/min bei leichtem Rauschen werden, aber die CPU kommt auch dann nicht über 85°C. Wobei zu berücksichtigen ist, dass mein Mainboard unter Last alle Cores der CPU dauerhaft im Turbo-Modus laufen lässt, streng genommen ist die CPU also übertaktet.

    Die Montage ist einfach und größtenteis selbsterklärend, sollte aber aufgrund der Backplate bei (noch) ausgebautem Mainboard erfolgen, es sei denn im Gehäuse ist eine Aussparung für die Backplate-Montage.

    Mit diesem - vergleichsweise sogar günstigem - Kühler macht man nichts falsch.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Funktioniert einwandfrei, sehr leise!

    Funktioniert einwandfrei, sehr leise!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Kühlt zuverlässig. in meinem Gehäuse Big Tower absolut …

    Kühlt zuverlässig. in meinem Gehäuse Big Tower absolut nicht zu hören bei AMD Ryzen 7 5800
  • 5.0 via Mindfactory am

    Leicht einzubauen und beste Funktion.

    Leicht einzubauen und beste Funktion.
  • 5.0 Lacrosse am

    Toller Kühler für meine ITX Boards mit AM4 Sockel

    Für mein erstes AM4 System in 2018 hatte ich den Scythe Mugen 5 Rev. B auf den Ryzen 1700 geschnallt.
    Dann brauchte ich einen weiteren ITX-PC im Haus und es wurde der Ninja 5, denn das Scythe-Montagesystem ist einfach phänomenal gut, wenn man wenig Platz zum montieren hat. Der mitgelieferte Schraubendreher ist super.

    Der Ninja 5 kühlte einige Zeit lang den 3700X sehr ordentlich und leise. Nun fand ein sidegrade statt und der Mugen 5 Rev. B kühlt den 3700X bei Volllast angenehm leise bei vernünftigen Temperaturen (immerhin ca. 90W müssen gekühlt werden).

    Der Ninja kümmert sich neuerdings um den 5900X und hat keine Probleme die ca. 142W im ITX Gehäuse ordentlich wegzukühlen.

    Lautlos oder "silent" sind sie beide bei Volllast aber nicht mehr - ein leichtes rauschen ist am Schreibtisch zu hören.
    Wenn es nur um Gaming oder Office mit Teillast geht, sind sie aber weitgehend lautlos, da kommt ja nicht so viel Hitze aus den kleinen 7nm chiplets raus ;)

    Also mich hat Scythe überzeugt. Es muss kein teurer Noctua oder beQuiet Kühler sein.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sehr leise, ist nicht zu hören und kühlt gut.

    Sehr leise, ist nicht zu hören und kühlt gut.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Leiser und effektiver Kühler ohne Schnickschnack. Sehr …

    Leiser und effektiver Kühler ohne Schnickschnack. Sehr empfehlenswert.
  • 4.0 via Mindfactory am

    Montiert auf einem Ryzen 5 3600. Montage ging sehr einfach …

    Montiert auf einem Ryzen 5 3600. Montage ging sehr einfach und die Qualität der Verarbeitung ist überzeugend.
    Die Temps Idle 31 Grad und unter Last mit Prime95 bis 74 Grad verbaut in einem Fractal Design Define XL R2 wo die Gehäuselüfter mit 5V drehen. Auch hier Top und wirklich geeignet für Silent PCs.
    Den Lüfter des Mugen kann man in einem sehr ruhigen Raum ab ca. 650 Umdrehungen wahrnehmen darunter ist er unhörbar.
    Bei mir dreht er bei 31 Grad mit angepaßter Lüfterkurve im Uefi bei 430 Umdrehungen und beim Zocken so bis 750.
    Ich kann ihn nur empfehlen und bin sehr zufrieden.

    Einen Wertmutstropfen hab ich allerdings, ich habe von Mindfactory einen gebrauchtenbenutzten? geliefert bekommen. Es war keine Schutzfolie auf der Unterseite vorhanden dazu waren noch 2 kleine Macken an der Unterseite der Auflagefläche.
    Der Lüfter am Kühler war schon montiert und dazu noch falsch rum.
    Nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter wurde mir versicherter das die Macken keinerlei Einfluss auf die Kühlleistungen haben.
    Trotzdem bleibt leider ein etwas fader Beigeschmack. Da sollte Mindfactory dran arbeiten das sowas einfach nicht passiert.

    Funktionieren tut er aber einwandfrei.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Gute Qualität einfach zu montieren und von der Lautstärke …

    Gute Qualität einfach zu montieren und von der Lautstärke leise und angenehm.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sehr leiser CPU Kühler, leichte Montage gute …

    Sehr leiser CPU Kühler, leichte Montage gute Passgenauigkeit.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Der Kühler sitzt auf einem Ryzen 7 3700x und einem …

    Der Kühler sitzt auf einem Ryzen 7 3700x und einem Asrock B550 Steel Legend Board.
    Die Verareitungsqualität ist sehr gut. Es sind viele hochwertige Bauteile für die verschiedenen Montagehalterungen der Sockel vorhanden. Ein Schraubenzieher und Wärmeleitpaste ist auch dabei. Top!!
    Der Kühler lässt sich sehr leicht Montieren, da die Halterung bei meinem AM4 Board Backplate die originale genommen wird und mit 2 Bügel verschraubt wird. Darauf wird jetzt der Kühler mit einer festen Spange und 2 darin sitzenden Schrauben einfach festgeschraubt. Man schraubt die Schrauben einfach im wechsel immer weiter fest bis eine Hülse das zu festschrauben verhindert. Toll gelöst.
    Ich empfehle den Kühler auf jeden Fall weiter er ist fast unhörbar und die Temperatur liegt bei 32 Grad Idle und ca 74 Grad bei STresstests.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich muss gestehen, dass ich sehr von diesem vielfach …

    Ich muss gestehen, dass ich sehr von diesem vielfach preisgekrönten Kühler sehr angetan bin.

    Die Installation dauert keine 5 Minuten und gestaltet sich sehr einfach, da Wärmeleitpaste und ein passender Schraubenzieher bereits im Lieferumfang enthalten sind Abstandshalter und Bügel ins Mainboard verschraubt, Wärmeleitpaste auf die CPU aufgetragen, anschließend den Kühler angebracht und fertig.

    Ebenso schnell gelingt die Lüfterinstallation mithilfe der beilegten Lüfterklammern. Ein zweites Set für den 2-Lüfter-Betrieb ist bereits enthalten.

    Da der Kühltower asymmetrisch konstruiert ist, behindert er auch keine RAM-Riegel, ganz gleich wie hoch diese sind. Durch diese Bauweise werden auch große VRM-Plastikcover nicht behindert. Und wenn dieser unwahrscheinliche Fall dann doch eintreten sollte, dann lässt sich Kühler bei Bedarf um 180 drehen.

    Die Kühlleistung wurde im folgenden System gemessen

    Gigabyte B550 Aorus Pro
    AMD Ryzen R5 3600 6 x 3,6 GHz
    4 GB Gigabyte RX 580
    16 GB G.Skill RipJaws V 3200 MHz
    Lian Li Lancool Mesh II
    3x Arctic P12 Lüfter
    zusätzlicher Kaze Flex Lüfter für eine Push-Pull-Konfiguration

    Der mitgelieferte Kaze Flex 300 - 1200 rpm ist ein echtes Brett! Selbst bei maximaler Drehzahl ist der Lüfter kaum wahrzunehmen. Bei einer Raumtemperatur von 21 C hält er meinen AMD Ryzen 5 3600 im Idle-Betrieb durchschnittlich 37 C kühl. Die Installation eines zweiten Kaze-Flex-Lüfters für eine Push-Pull-Konfiguration senkte die Temperatur um weitere 3 C auf 34 C.

    Ein 15-minütiger 3DMark-Stresstest ergab eine maximale Temperatur von 72 C. In Spielen liegt die Durchschnittstemperatur jedoch DEUTLICH darunter.

    AMDs hauseigene Monitoring-Software Ryzen Master bestätigte die gemessenen Werte DURCHSCHNITTLICH 31 C im Idle und 66 C unter Last.

    Wichtig zu erwähnen wäre, dass Precision Boost Overdrive bei den Tests aktiviert war und die Maximalwerte daher nicht überbewertet werden dürfen. Die in Internetforen vieldiskutierten Spannungs-Spikes sind Ryzen-typisch und resultieren in kleinen Temperatursprüngen. Auf die Lebensdauer der CPU haben sie allerdings keine Auswirkungen.

    Fazit Für 45 bekommt man ein gut durchdachtes Kühlerdesign mit hervorragender Kühlleistung und einen leisen, sehr leistungsfähigen Lüfter geboten. Alles in einem ein tolles Gesamtpaket!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Grandios, senkt die Temperatur im Vergleich zum Ryzen 5 …

    Grandios, senkt die Temperatur im Vergleich zum Ryzen 5 Stock-Kühler um 20 und alles läuft nun Konstant im 32-50 Bereich. Und Preis-Leistung ist top. Ich habe die Noctua NT-H1 Paste benutzt. Außerdem läuft er sehr leise und hat durch die Extra-Klammern noch die Möglichkeit einen weiteren Ventilator anzubauen, wodurch man ihn zur Doppelvariante mit noch mehr Kraft upgraden kann, da die Version, welche mit zwei Kühlern verkauft wird, weniger starke Ventilatoren out-of-the-box besitzt. Damit hat man zum selben Preis eine bessere Kühllösung, wenn man noch einen Ventilator drauf legt. Ansonsten ist die Verarbeitungsqualität sehr hoch und es sind alle notwendigen Werkzeuge dabei. Einbau läuft absolut reibungslos und einfach ab.

    Was kann man da noch sagen? 1-A.
  • 5.0 Zar-Bomber am

    Den Ryzen 3600 kühlt er bestens

    Der Kühler ist realtiv leise auch bei maximaler Drehzahl, leistungsstark und bedeckt die ganze Fläche vom Headspreader meines Ryzen 3600.
    Dazu ist er nicht so rießig und man kommt noch überall gut ran. Auch die Rambänke später noch mit mehr Arbeitsspeicher auszustatten ist damit kein Problem.
    Die Montage geht sicherlich noch ein bisschen einfacher, war aber kein Problem.
    Ein passender Schraubenzieher lag ebenfalls bei.
    Später wird er mal meinen 4900X kühlen. Aber das wird er im Standarttakt auch noch schaffen.
    Würde ihn wieder kaufen.
  • 5.0 via E-Tec am

    Einbau hat super funktioniert und läuft ;)

    Einbau hat super funktioniert und läuft ;)
  • 5.0 via Mindfactory am

    Super Lüfter- Hab ihn auf einem Aorus Ultra mit Ryzen 3700x…

    Super Lüfter- Hab ihn auf einem Aorus Ultra mit Ryzen 3700x, macht ne gute Kühlleistung und der Lüfter ist für mein empfinden sehr leise. Wärmeleitpaste auch dabei
    Keine Nachteile gefunden
  • 5.0 via Mindfactory am

    Habe mir den Kühler als Ersatz für den Boxed-Kühler des …

    Habe mir den Kühler als Ersatz für den Boxed-Kühler des Ryzen 7 3700X bestellt. Der Einbau war kein Problem, der Kühler tut genau was er soll und hat die Temperatur um ca 20 Grad gesenkt. Er ist dabei auch noch leiser als der Boxed-Kühler. Ich bin voll zufrieden und empfehle Ihn auf jeden Fall weiter. Außerdem ist er auch der empfohlene Kühler im aktuellen Bauvorschlag der CT.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ordentlicher Lüfter, wenngleich man etwas an der …

    Ordentlicher Lüfter, wenngleich man etwas an der Lüfterkurve hersumspielen muss. Ryzen 7 3800X lässt sich mit diesem Modell mit etwa 50 Grad unter Volllast betreiben.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Der Lüfter läuft sehr ruhig. Bis jetzt keine Probleme. …

    Der Lüfter läuft sehr ruhig. Bis jetzt keine Probleme. Soweit wie ich das beurteilen kann sehr gut.
  • 5.0 via Mindfactory am

    -Gute Verarbeitung, nur unter Last etwas hörbar -etwas …

    -Gute Verarbeitung, nur unter Last etwas hörbar
    -etwas aufwändig zu installieren auf einer Ryzen CPU,
    -Anleitung ist sehr gut
    -benötigtes Werkzeug liegt bei
    -Montage des Lüfters etwas frickelig
  • 5.0 via Mindfactory am

    Gute Verarbeitung, einfache Montage, praktischer …

    Gute Verarbeitung, einfache Montage, praktischer Schraubendreher. So muss es sein.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sehr Einfache Montage, gute Verarbeitung, tolles …

    Sehr Einfache Montage, gute Verarbeitung, tolles Kühlergebnis
  • 5.0 via Mindfactory am

    Großer Towerlüfter, hab diesen aus dem Bauvorschlag vom ct …

    Großer Towerlüfter, hab diesen aus dem Bauvorschlag vom ct 2020 Rechner für den Ryzen 9 3900X übernommen. Hatte mir alternativ den BeQuite DarkRock 4 angeschaut. Dazu ist der Scythe besser aufgestellt und lässt insbesondere dem RAM viel Platz und man spart ggw. 10 Euro. Leitpaste ist dabei reicht für 2 Installationen, sowie auch ein magnetischer Schraubendreher.
    Einbau war easy, Klickhalterung ausbauen, Abstandshalter aufsetzen, Bleche aufschrauben, CPU rein, Paste drauf, Kühler drauf, anschrauben versetzt!, Lüfter mit Klammern dran machen, anschließen, fertig!
    Ich habe die Wärmeleitpaste nicht verteilt, sondern per Anpressdruck verteilen lassen.
    In Kombination mit dem Aorus X570 Elite kann man schön die Lüfterkurve hinterlegen und das gute Stück ist unhörbar Ich hab noch nicht raus, ob er überhaupt läuft -
    Daher von dieser Seite klare Empfehlung, da machst du nichts falsch.
    Schattenseite in meinem Gehäuse passt ein Seitenlüfter nicht mehr, diesen musste ich ausbauen, sonst ging die Klappe nicht mehr zu. Tut an dieser Stelle der Funktion aber keinen Abbruch und Überhitzung gibt es auch nicht. Bei neuen Gehäusen ist das auch so nicht mehr konzipiert.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Hallo, ich habe den Lüfter aufgrund der guten Bewertungen …

    Hallo, ich habe den Lüfter aufgrund der guten Bewertungen hier gekauft bzw. insbesondere aufgrund der Hinweise auf die einfache Installation.
    Fazit Ich wurde nicht enttäuscht! Die Installation ist wirklich völlig easy und definitiv für jedermann zu bewerkstelligen. Kühlleistung auch top!
    Der Lüfter läuft bei mir auf AMD Ryzen 5 2600X ASRock B450 Pro4
  • 5.0 via Mindfactory am

    Dieser CPU Tower Kühler läuft ohne Probleme in meinem …

    Dieser CPU Tower Kühler läuft ohne Probleme in meinem System

    AMD Ryzen 7 2700 8x 3.20GHz So.AM4
    ASRock AB350 Pro4 AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
    500GB Crucial P1 NVMe M.2 2280 PCIe 3.0 x4 3D-NAND QLC CT500P1SSD8
    G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 F4-3000C16D-32GISB
    Crucial BX300 480GB, SATA CT480BX300SSD1
    Zotac GeForce GTX 1070 Mini, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DP ZT-P10700G-10M


    Alle Komponenten arbeiten gut zusammen.

    Der Einbau war nach kurzer Zeit erledigt. Er ist leise und kühlt mein System sehr gut. PreisLeistung Top. Klare Kaufempfehlung. Gekauft im Juli 2019
  • 5.0 via Mindfactory am

    Schnelle Lieferung, der Lüfter arbeitet superleise.

    Schnelle Lieferung, der Lüfter arbeitet superleise.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Der Mugen 5 Rev.B kühlt bei mir einen Ryzen 3700X auf einem…

    Der Mugen 5 Rev.B kühlt bei mir einen Ryzen 3700X auf einem X570 Mainboard.
    Die Montage ist wirklich einfach, da beim AM4 Sockel die Prozessor Backplatte am Mainboard genutzt wird.
    Auch der Lüfter lässt sich mit den Spangen sehr einfach am Kühler montieren, und dank des schlauen Kühler
    Designs kommt man auch noch an die DRAM Slots.
    Auch die Kühlleistung überzeugt Im offenen Gehäuse erhitzt sich der 3700X nach 30 Minuten Prime95 mit 16 Threads nur auf 67 Grad C.
    Ich kann den Mugen 5 Rev.B jedenfalls nur empfehlen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Tut was es soll. Kühlt einen 2700x ohne Probleme in einen …

    Tut was es soll. Kühlt einen 2700x ohne Probleme in einen MATX Gehäuse unter 80 in Cinebenchanderen Stresstests.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich habe vorher noch nichts von Scythe benutzt und hatte …

    Ich habe vorher noch nichts von Scythe benutzt und hatte daher noch keine großartige Meinung zu der Marke. Habe aufgrund der vielen positiven Reviews und Meinungen mich für dieses Produkt entschieden.

    Das Produkt wirkt qualitativ hochwertig und sieht echt schick aus. Es hat meinen 3700x bei leisen Betrieb schön kühl gehalten.

    Sehr positiv fiel mir die Einfachheit des Einbaus und das Gesamtpaket auf. Auch das Zubehör war sehr gut ausgestattet und der Schraubendreher hat auch beim restlichen PC-Bau gut geholfen.

    Wer jedes Prozent Leistung aus seinen PC quetschen will, der wird wahrscheinlich zu krasseren Kühlern greifen müssen, ansonsten ist er sehr empfehlenswert!

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail. Händler können sich hier anmelden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige