TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Noctua NH-L12S

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (12)

4.9 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Hervorragend leise, kühlt nen 9600K mit Turbotakt allcore …

    Hervorragend leise, kühlt nen 9600K mit Turbotakt allcore hervorragend runter, im Alltag 99% unhörbar.
  • Ich habe mir diesen CPU Kühler ausgesucht, weil ich die …

    Ich habe mir diesen CPU Kühler ausgesucht, weil ich die verbaute CPU-Kühlung in meinen HP Pavilion 690- 0330 viel zu schwach fand.
    Unter 100% Last war die Temp. auf ca. 90-95 Grad. Die CPU Intel i7 8700 drosselte sich ständig runter. Auch der Lüfter drehte bei 2000 Upm.
    Das war auch unangenehm laut und nervig.
    Der Einbau war etwas schwierig., aber das lag nicht an diesen Kühler. Bei den HP-Rechner war das originale Backplade unten auf das Meinboard verklebt. Um das Backplade von dem Noctua Kühler zu montieren, musste ich erst die alte entfernen. Das ging nur mit Hilfe eines Fön. der Rest der Montage ging sehr einfach. Lobenswert ist auf die dazu gelieferte WLP.
    Ansich ist dieser Kühler perfekt verarbeitet und auch der Lüfter ist schon High End!
    Nach den gelungenen Einbau lief die CPU unter 100% Last mit ca. 57-61 Grad. Dabei lief der Lüfter fast lautlos.
    Vom Preis-Leistungs Verhältnis ist er eigentlich unschlagbar. Typisch Noctua!!!
  • top kühler läuft in einem htpc gehäuse mit i7 8700. …

    top kühler läuft in einem htpc gehäuse mit i7 8700. Hält selbst stundenlange volllast bei etwas über 60C. hatte vorher einen prolimatech und ein shuriken im einsatz, beide kein vergleich zum noctua vollast bis zu 88C in gleichem system. Der kühler steht etwas über das itx board und liess sich im cooltek gehäuse nur in einer richtung einbauen. Montage ist etwas kniffelig, mainboard muss raus und der kühler wird durch den kühlkörper hindurch festgeschraubt. Verarbeitung sehr gut, allerdings war er bei lieferung etwas verbogen, da die heatpipes relativ weich sind konnte ich ihn wieder einigermassen ausrichten. Angesichts der hervorragenden kühlleistung 5
  • Kuehlleistung ist Super und das in einem mITX Case, in …

    Kuehlleistung ist Super und das in einem mITX Case, in dem die Luft nur von oben durch zwei 120er herausgezogen wird.

    Allerding ist mein Exemplar total verzogen. Da hatte wohl jemand keine Lust ein Ausschussteil auf seiner Liste zu haben. Eine Frechheit

    Fuer diesen Preis kann man echt erwarten, dass die Geometrie stimmt, was hier nicht der Fall ist.
  • Super Lüfter. TOP Verarbeitung. Sehr gute Kühlleistung.…

    Super Lüfter. TOP Verarbeitung. Sehr gute Kühlleistung. Passgenau. Bin sehr zufrieden.
  • Gute Qualität, der Preis geht klar, Lieferung war …

    Gute Qualität, der Preis geht klar, Lieferung war Perfekt- Super.
  • Habe diesen Kühler für meinen gebraucht …

    Habe diesen Kühler für meinen gebraucht erworbenen OptiPlex 7010 Microtower gekauft, den ich schon mit einer SSD, ein stärkeres Netzteil Pure Power 10 350W und eine MSI RX560 Aero ITX aufgerüstet habe, sonst lief der originale auf einem i5-3570 immer recht leise und trotz langer Volllast maximal auf 80°C, irgendwann hatte er aber 100°C und es wurde mir zu heiß, zumal die Lüftersteuerung die aber nur an oder aus geht, entweder aus, drehen die Lüfter immer auf Vollgas und das bei mehreren tausend Umdrehungen laut wie ein Föhn oder an, wo sie aber offenbar keine gute Kennlinie hat und bei schon durchaus kritischen Temperaturen immer noch nicht hochregelt und die kann man eben nicht verändern ihn weder richtig hochdrehen ließ was er aber 90°C mMn schon machen sollte noch gedrosselt wurde, WLP war soweit auch noch in Ordnung und ich hatte keine Lust, ihn zu köpfen, zumal man wohl den Delid-Die-Mate 2 für 30€ leider nicht leihen kann und ich wegen Spectre+Meltdown momentan keine weiteren Intel-CPU kaufen werde.

    Deshalb fiel die Wahl auf einen anderen Kühler, wo ich bei diesem hier gelandet bin, Montage wie schon bei anderen Kühlern von Noctua mit am einfachsten sieht man mal von den aber meist mäßig festen Pushpins, direkter Verschraubung wie bspw. bei den kleineren AMD-Wraith-Kühlern oder den Sockeln wie 20112066 mit Gewindebohrungen oder den AMD-Bügeln ab, Mainboard musste hier raus, Sockelbackplate wechseln und noch die von Noctua mit den vier Gewindestangen drunter, von der Oberseite die Abstandshalter und Brücken draufsetzen und mit den Rändelmuttern festschrauben, dann kann das Mainboard auch schon wieder ins Gehäuse gesetzt und festgeschraubt werden, Kabel am besten schon anschließen, da der Kühler dann schon manche Stecksockel schwer zugänglich macht und dann kann schon der Kühlkörper selbst drauf, wo man durch zwei Aussparungen in den Lamellen problemlos mit einem Schraubendreher an die beiden Befestigungsschrauben wobei es technisch eher lange, federgelagerte Gewindehülsen sind herankommt und ihn festschrauben kann, zum Schluss dann noch den Lüfter drauf und fertig.
    In meinem Fall habe ich einen dazugekauften NF-A12x25 PWM das neue Flagschiff mit dem schmalen Spalt daraufgesetzt, war aber erfreut, dass bereits das dünnere Schwestermodell NF-A12x15 PWM enthalten war.

    Der Anschluss dessen ist auch kein großes Problem, für wenige Euro gibt es auf Amazon und eBay Adapter vom proprietären Dell 5-Pin Stecker auf den üblichen 4-Pin PWM.
    Nur das BIOS gibt bei fast jedem Boot eine Fehlermeldung aus, mag den Lüfter nicht, da er nicht die richtigen Drehzahlen hat, muss man mit F1 wegdrücken, weil ohne ÜberwachungSteuerung wo es dann die Fehlermeldung wohl nicht mehr gäbe würden dieser und der originale Gehäuselüfter wohl permanent auf voller Drehzahl laufen und dementsprechend Krach machen.

    Letztendlich läuft die CPU aber nun wesentlich kühler und der Rechner ist weiterhin angenehm leise.

    Wem der Preis zu hoch ist, der sollte mal bei eBay nach Noctua suchen oder official noctuashop googlen, dort verkauft, wie unschwer zu erkennen ist, der Hersteller selbst und bietet zahlreicher Kühler als B-Ware meist zwischen 10-20€ günstiger an, es handelt sich um welche mit optischen Mängeln oder Kundenrückläufer, funktionieren tun sie immer einwandfrei und ganz ehrlich; ein, zwei Macken oder etwas krumme Lamellen bspw. dürften keinen stören, wenn das Gehäuse sowieso kein Sichtfenster hat.
    Dort habe ich meinen dadurch für 40 statt 50€ bekommen.
  • Der Noctua-Kühler ist qualitativ sehr hochwertig. Er …

    Der Noctua-Kühler ist qualitativ sehr hochwertig. Er lässt sich leicht einbauen und kühlt
    meinen i3 8100 auf ca. 32 Grad bei leisem Betrieb.
  • Der beste Kühler den Noctua je entwickelt hat. Sehr …

    Der beste Kühler den Noctua je entwickelt hat. Sehr kompakt und enorm vielseitig was die Anwendungsbereiche angeht. Verarbeitung und Konzept des Kühler sind unübertroffen.
  • Kühlt sehr gut und ist dabei leise - Top.

    Kühlt sehr gut und ist dabei leise - Top.
  • Pros - Low profile - Very quiet - Cross-platform mounting…

    Pros
    - Low profile
    - Very quiet
    - Cross-platform mounting kit
    - Includes everything you need, even a screwdriver and thermal paste
    Cons
    - Not cheap
  • Pro Leise, sehr flach, hochwertig, gut durchdacht G.SKILL…

    Pro Leise, sehr flach, hochwertig, gut durchdacht G.SKILL Aegis 16GB RAM-Module passen gut unter dem Lüfter Interessant für ITX-Boards
    kühlt meinen i7 8700 ganz gut. idle 40 C, Video-rendern ca. 65 C, Game ich spiele nicht

    Contra ...... hoher aber angemessener Preis?!

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige