TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Jonsbo CR-301 schwarz

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (6)

4.2 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Ich nutze diesen Kühler aktuell auf einem AMD Ryzen 7 …

    Ich nutze diesen Kühler aktuell auf einem AMD Ryzen 7 2700X auf einem Asus X470 Pro Board.

    Montage und Optik Die Montage der Backplate ist sehr friemelig, die Schrauben verkannten sich ganz gerne, sodass die Muttern nicht gut anzuschrauben sind. Musste den Kühler zwei mal ausbauen und nochmal ansetzen, damit der Kühlkörper sauber Kontakt zum Prozessor hatte. War etwas schade.
    Die mitgelieferte Wärmeleitpaste ist sehr zäh und hat leider nicht ganz gereicht. Optisch sehr ansprechend, der LED Ring ist dezent aber wirkungsvoll. Natürlich aber kein Vergleich zum Wraith Prism. Mit anderen Lüftern liese sich hier mit Sicherheit mehr optische Wirkung erzielen.

    Kühlleistung im Verhältnis zu AMDs Wraith Prism
    Die PWM-Ansteuerung der Lüfter funktioniert erheblich besser als beim AMD Box-Kühler, sie drehen nicht so abrupt auf sondern passen die Umdrehungszahl unmerklich und der Temperatur entsprechend an. Der Jonsbo CR-301 kühlt im Schnitt 10C besser als das Wraith Prism. Die maximalen Temperaturen lagen bei Anno 2205, Guild Wars 2 und StarCraft 2 jeweils auf maximalen Einstellungen deutlich unter dem AMD Wraith Prism. Die bisher erreichte Höchsttemperatur war 75C bei Anno 2205 nach etwa einer Stunde Spielzeit.

    Lautstärke Die Lautstärke im Idle ist im Vergleich zum Box Kühler deutlich höher, was ich schade finde. Dazu hat einer der beiden Lüfter einen sehr nervigen, hochfrequenten Ton, wenn sich die Umdrehungszahl nach oben abändert. Dieser ist immer deutlich zu hören und aufgrund seiner Frequenz wird er auch deutlich wahr genommen. Unter Last ist der Lüfter dagegen ein gutes Stück leiser als der Boxkühler.

    Fazit Optisch und von der Konstruktion her ein toller kühler. Die Kühlleistung ist für den Preis bei einem AMD 2700X absolut in Ordnung. Das Montagesystem ist jedoch nicht unbedingt nutzerfreundlich und die Lüfter könnten in ihrer Qualität ein Stück besser sein. Mit anderen Lüftern liese sich der Geräuschpegel sicher noch verbessern. Nochmal kaufen würde ich den Lüfter nur direkt mit andere Lüftern. Unter den Topblow Lüftern definitiv aber optisch der beste.
  • Super Kühler und sieht dabei schick aus mit der RGB …

    Super Kühler und sieht dabei schick aus mit der RGB Beleuchtung. Unter Windows komme ich nicht über 35 Grad und bei Spielen nicht über 45 Grad leigt aber wohl auch an mein Gehäuse da es SEHR SEHR groß ist. Aber der Lüfter ist sehr sehr leise und macht seine Arbeit 1a
  • Gut verarbeitet keine Frage. Lässt auch noch Platz für …

    Gut verarbeitet keine Frage. Lässt auch noch Platz für Ram G Skill Trident Z . Ist nicht sehr laut. Aber er könnte besser Kühlen. wenn ich mit meinem Ryzen5 1600x Streame und zocke gleichzeitig wird der Prozessor doch schon etwas warm ist aber noch im Grünen bereich.
  • Für das Geld bekommt man einen guten Top Blow Kühler. …

    Für das Geld bekommt man einen guten Top Blow Kühler.
    Ich betreibe diesen Kühler im zweit PC auf einem MSI B350M Mortar mit einem Ryzen 1600
    Der Kühler ist nicht sonderlich laut. Und hält die übertaktete cpu mit 1.25V auf 3,95Ghz allcore bei 60 Grad.

    Bei mir war leider keine Einbauanleitung dabei, deshalb ein stern abzug.

    Die beiden bügel am kühler müssen wenn der kühler drauf ist nach links unten richtung grafikkarten slot zeigen, so hat die montage bei mir auf sockel am4 funktioniert.
  • Trotz der Montage die etwas heikel war da sich die …

    Trotz der Montage die etwas heikel war da sich die Halterung an der Rückseite des Mainboards verzogen hatte super Teil. mit seinen 890g und dem Luftdurchlass eines großes Towerkühlers ein echter Traum
  • Mut zur Lücke muss man haben. Für mein neues Setup mit…

    Mut zur Lücke muss man haben.

    Für mein neues Setup mit einem Intel i7 8700k, Asus z370-F und Trident Z RGB, habe ich einen passenden Kühler gesucht, der einerseits leise ist, und andererseits zu meinem Setup passt.
    Und habe mit dem Jonsbo CR-301 wohl einen Glücksgriff erwischt.

    Vorab wollte ich an sich auch als Topblower Modell einen Be Quiet! Kühler nehmen, da aus alten Setup ich gute Erfahrung gesammelt habe mit be quiet!
    Jedoch steht der Jonsbo dem Dark Rock TF topblow mMn in nichts nach. Zudem in Kombination mit den oben angegebenen Teilen bietet dieser Lüfter hier AuraSync Kompatibilität an, die einwandfrei funktioniert.

    Läuft sehr leise, sieht wirklich gut aus und CPU ist im idle auf Standardtaktung bei rund 29C bei einer Zimmertemperatur von rund 20C. Unter Last im Standardtakt bei rund 61C.
    Wie es mit übertakten aussieht, weiß ich leider nicht, da momentan die 4.7Ghz im Single und 4.3Ghz im Multicore völlig ausreichend sind.

    Einzig und allein die Montage war wie auch bei den Be Quiet! Topblowern etwas umständlich, vorteilhaft ist hierbei, wenn man es sicher und schnell hinter sich bringen will, eine zweite Person zum festhalten des Lüfters, während man Backplate hinter dem Mainboard anbringt.

    Jedoch für den Preis von 55 Euro ein wirklich gutes Produkt.

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige