TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Arctic Accelero L2 Plus (DCACO-V300101-BL)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (23)

4.6 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Wie immer die beste Qualität zum niedrigen Preis.

    Wie immer die beste Qualität zum niedrigen Preis.
  • Macht seine arbeit und das leise. Einbau war auch einfach.

    Macht seine arbeit und das leise. Einbau war auch einfach.
  • Das Ding hat mir Freude gemacht. Alles ganz einfach zu …

    Das Ding hat mir Freude gemacht. Alles ganz einfach zu montieren paßt, funktioniert sehr ordentlich und sieht gut aus. Eigentlich müßte man immer so ein Ding liegen haben.
  • Past sogar auf eine 430 und macht ein guten dienst vorher…

    Past sogar auf eine 430 und macht ein guten dienst vorher 70C jetzt bis max 45C leicht und gut beschrieben und gut um zu baun
  • PROS - sehr gute Kühlleistung - flüsterleise - …

    PROS
    - sehr gute Kühlleistung
    - flüsterleise
    - Poweradapter und Wärmeleitkleber liegen bei
    - Wärmeleitpaste voraufgetragen

    CONS
    - alleine ist der Einbau fast nicht zu bewältigen
    - lückenhafte Anleitung

    FAZIT
    Wenn ich rein von der Leistung ausgehe, klare Empfehlung. Kühlt meine ZOTAC GTX 650 Ti 2 GB mit 100% Volllast auf gerade mal 55C runter, während diese stark übertaktet ist. Mit den Referenzkühler waren es noch 65C. Von der Verarbeitung keinerlei Mängel. Flüsterleise Kühlung und alles was benötigt wird liegt bei. Doch die Montage ist wirklich eine Tortur. Die Schrauben blind in das richtige Schraubenloch zu bringen ist eine monstermäßige Quälerei. Zudem fehlt in der Anleitung der Hinweis, das nur der 7V oder 12V Anschluss benötigt wird. Aber bis auf diese zwei kleinen Mängel absolut top, würde sie mir wahrscheinlich noch einmal kaufen.
  • gut

    Nahezu geräuschlos und ideal für Einsteiger und mid range karten. Kühlleistung ist zu dem Preis auch absolut ausreichend .
  • Bei meiner HIS Radeon HD6970 fing der Lüfter an sich zu …

    Bei meiner HIS Radeon HD6970 fing der Lüfter an sich zu verabschieden und ich war auf der Suche nach einem neuen Lüfter, da die Karte für meine Zwecke ausreichend ist.
    Mir fiel diese ins Auge und sah das meine Karte laut Angaben nicht unterstützt wird.
    Test the best war der Gedanke und ich bereue es nicht. Die Adapterkabel lagen bei für 4pol Stromversorgung wurden aber nicht benötigt, da ich die 2Pin stromversorgung frei liegen hatte. Der Lüfter ist superleise und laut Catalyst liegen die Idle werte bei 36-40 Grad. Unter Last kam ich nicht über 65 Grad Celsius. Von meiner Seite her eine klare Kaufempfehlung!
  • Empfehlenswert mit kleinen Macken.

    Habe den kaputten stock Kühler auf einer AMD FirePro V4900 ersetzt.
    Die Montage ist an sich einfach, nur die Plastikabstandshalter sind ein wenig Gefummel.
    Genervt hat mich, dass nirgends explizit erwähnt wird, dass die Grafikkarte mit dem Kühler zu einem 3-slot Modell wird. Ok, das hätte ich mir vorher auch aus dem Abmessungen überlegen können, aber trotzdem. Ein Platzbedarf von 3-Slots für die Kühlleistung ist extrem.
    Eine Regelung habe ich nicht, aber das liegt an der alten Grafikkarte. Habe den Lüfter mit dem beigelegten Adapter fix an 7V angeschlossen und bei Vollast hat die Karte gradmal 55°C.
    Support habe ich schlecht bewertet, weil immmer wieder mal das Produkt von der Website verschwindet, dann wieder auftaucht, dann landet man im Error.. ??

    Fazit: Tut was er soll, bei sehr gutem P/L Verhältnis, aber die 3 Slots Platzbedarf sind ärgerlich und unnötig.
  • super leise und unschlagbar für den preis!

    super leise und unschlagbar für den preis!
  • sitzt auf einer radeon 5870,die eigentlich nicht …

    sitzt auf einer radeon 5870,die eigentlich nicht kompatibel ist laut arctic cooling. temperaturen im idle ca 30 grad und unter last pendelt es sich bei 60 ein.nicht aus dem gehäuse rauszuhören bei 100% lüftergeschwindigkeit.nach langem bedenken dann auch mal übertaktet und überraschenderweise läuft die karte mit 10001300 bei 1,25,so wie vorher unter wasser aber mit temps um die 75 grad.ungefähr 200w kühlleistung für 12,- ist schon beachtlich.zum glück habe ich nicht mehr ausgegeben.5 sterne
  • Macht einen guten Eindruck, jedoch konnte ich den Kühler…

    Macht einen guten Eindruck, jedoch konnte ich den Kühler nicht testen, da er nicht auf meine PALIT Geforce GT630 passt.

    Die angegebene Kompatibilität der GT630 bezieht sich hier wohl auf das OEM Layout von NVIDIA. Die Befestigungslöcher für den Kühler haben bei der PALIT egal wie rum nicht gepasst.

    Von daher für die Kompatibilitätsliste nur 3 Sterne.
  • Habe den Lüfter heute auf meiner XFX Radeon HD 5870 …

    Habe den Lüfter heute auf meiner XFX Radeon HD 5870 verbaut, weil der Standardlüfter selbst im idle EXTREM laut war. Lag unter anderem auch daran, dass die Grafikkarte mitsamt Lüfter stark verstaubt war.
    Nach Ausbau der Grafikkarte habe ich selbige also gut gesäubert und anschließend die mitgelieferten Heatsinks des Accelero L2 Plus verklebt. Danach nur noch den Lüfter aufgeschraubt und die Grafikkarte wieder eingebaut.
    Und ich muss sagen dass Teil ist echt super leise. Im Idle dreht der Lüfter mit ca. 1350 RPM und die Grafikkarte hat keine 40 Grad. Test unter Vollast steht noch aus, aber ich bin mir sicher, dass auch das nicht schlechter als mit dem Standardlüfter sein kann.

    Zwar sollte man für den Einbau vor Allem, wenn man wenig Erfahrung hat min. 1 Stunde einrechen, aber bei dem Preis eine absolute Kaufempfehlung!
  • Ich habe mir den Kühler als Ersatz für den rasselnden …

    Ich habe mir den Kühler als Ersatz für den rasselnden Stockkühler auf meiner HD 7790 geholt.
    Die Installation war sehr einfach, obwohl das mein erster Kühlerwechsel war.
    2 Blicke auf die Anleitung und man sollte keine Probleme haben.

    Zu den Ramkühlern.. Naja, der Kleber hält ohne Probleme!

    Die Kühlung und vor allem die Lautstärke selbst bei 100%, was man normal eh nicht erreicht, ist das Ding immer noch sehr leise sind einfach super, vor allem zu dem Preis unschlagbar.
  • Bin ich nicht 100% zufrieden mit. Liegt aber eher am …

    Bin ich nicht 100% zufrieden mit. Liegt aber eher am Grafikkartenhersteller XFX, als an der Kühllösung selber. Installation war easy. Ich brauchte bei der nVidia GT630 auch keine RAM Kühlung hätte sowieso nicht gepasst und hab auch nur die 7Volt Leitung genommen. Bei der Grafikkarte kann man auch im OC nicht so die brachiale Leistung erwarten. Also der Kühler hält die Grafikkarte bei Last bei kuscheligen 36C. In meinem Fall sollte der L2 die 2x40mm Lüfter von XFX ersetzen, weil diese einfach zu laut waren. Sogar im Windows 0815 Betrieb. Da ich diese Kühllösung schon bei einer anderen Grafikkarte genutzt hatte, habe ich mich wieder für diese entschieden und es war, wie zu erwarten, kein Fehlkauf. Schade nur, dass das PCB von XFX nicht 100% kompatibel ist hätte man ja auch irgendwo mal hinrezensieren können D
  • Also der lüfter ist von derLeistung einfach top.Die …

    Also der lüfter ist von derLeistung einfach top.Die passiven Kühler mit dem Kleber sind einfach nur mist.Also ich habe den Kleber nach Anleitung angerührt aber dieser hat trotzdem nicht geklebt.Dennoch Mindfactory war wie immer schnell.Ich würde den Lüfter wieder kaufen.
  • auf gts250 max oc 792cc 1944sc 1095ddr3 74C der kühler …

    auf gts250 max oc 792cc 1944sc 1095ddr3 74C
    der kühler kostete mich 10.
  • Hat meine ehemalige AMD HD7770 komplett lautlos gekühlt …

    Hat meine ehemalige AMD HD7770 komplett lautlos gekühlt und dabei unter 60 Grad gehalten. TOP
    Der Kühler von Gigabyte mit angepriesenen 100mm Lüfter ist unter Last sehr laut geworden und kam immer auf 80 Grad.
    Fazit Super Produkt und das zu diesem Preis.
  • Ging leicht zu verbauen und läuft super

    Ging leicht zu verbauen und läuft super
  • Top leiserkühler Lüfter!!!! EVGA 560Ti Superclocked von…

    Top leiserkühler Lüfter!!!!
    EVGA 560Ti Superclocked von 89C auf 63C in BF3 und leise.
    EVGA 670 FTW Superclocked von 87C auf 59C in BF3.
    29 bzw. 40 sehr gutes PreisLeistungLautstärken Verhältnis.
  • Wie immer alles TOP!

    Wie immer alles TOP!
  • Guter GPU-Kühler!

    Habe ihn auf einer betagten HD4850 verbaut, Kühlt die Karte wunderbar. Leider lässt sich der Kühler bei mir nicht regeln und läuft auf maximalen Umdrehungen, welches somit nun die "lauteste" Komponente im Zweit-PC ist (Luftrauschen).

    Ein weiteres kleines Manko sind die Plastikabstandshalter, da hätte ruhig Alu herhalten können, ich habe einen leicht angeknickt beim festziehen, da die kaum Widerstand leisten, bis ich mal hingeschaut habe.

    Fürs Geld aber ein sehr guter und vergleichsweise leiser GPU-Kühler.
  • Ich habe den L2 Plus auf einer Radeon HD6850 verbaut. Die…

    Ich habe den L2 Plus auf einer Radeon HD6850 verbaut. Die Grafikkarte hat eine angegebene TDP von 127W, der Kühler eine angegebene Kühlleistung von bis zu 120W. Ich entschied mich für diesen Kühler, da er laut Arctic Cooling auch für die HD6850 als geeignet gilt.

    Das bezieht sich aber vermutlich eher auf den Lochabstand zur Befestigung. Unter einem 100% Belastungstest stiegen die Temperaturen der GPU weit über 80C. Ich habe die Grafikkarte den Lüfter automatisch regeln lassen und zugegeben, es wurden nicht die maximalen 2000 Umin erreicht - aber es war nahe dran. Beachtenswert ist dabei aber, dass der Lüfter neben den Gehäuselüftern nicht heraus zu hören war. Er ist wirklich leise.

    Ich empfehle den Lüfter wirklich nur bei Grafikkarten mit einem TDP-Wert von maximal 120W. Genau betrachtet ähnelt der L2 Plus seinem Vorgänger dem L2 Pro, welcher lediglich 100W Kühlleistung erbrachte. Ich denke wenn man sich mit seiner Grafikkarte um die 100W bewegt, bekommt man mit dem L2 Plus eine Leistungsfähige und sehr leise Grafikkartenkühlung.
  • Sehr leise aber schwächelt bei Kühlleistung

    Ich habe den L2 Plus auf einer Radeon HD6850 verbaut. Die Grafikkarte hat eine angegebene TDP von 127W, der Kühler eine angegebene Kühlleistung von bis zu 120W. Ich entschied mich für diesen Kühler, da er laut Arctic Cooling auch für die HD6850 als geeignet gilt.

    Das bezieht sich aber vermutlich eher auf den Lochabstand zur Befestigung. Unter einem 100% Belastungstest stiegen die Temperaturen der GPU weit über 80°C. Ich habe die Grafikkarte den Lüfter automatisch regeln lassen und zugegeben, es wurden nicht die maximalen 2000 U/min erreicht - aber es war nahe dran. Beachtenswert ist dabei aber, dass der Lüfter neben den Gehäuselüftern nicht heraus zu hören war. Er ist wirklich leise.

    Ich empfehle den Lüfter wirklich nur bei Grafikkarten mit einem TDP-Wert von maximal 120W. Genau betrachtet ähnelt der L2 Plus seinem Vorgänger dem L2 Pro, welcher lediglich 100W Kühlleistung erbrachte. Ich denke wenn man sich mit seiner Grafikkarte um die 100W bewegt, bekommt man mit dem L2 Plus eine Leistungsfähige und sehr leise Grafikkartenkühlung.
    • Beta_Erpel am

      Re: Sehr leise aber schwächelt bei Kühlleistung

      Aber 80°C sind doch völlig unbedenklich?! Schon mal geschaut, was die Standardkühler machen? Da sind auch 90°C mal keine Seltenheit! Antworten

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige