TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Raijintek EreBoss (0P105250)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (35)

4.6 von 5 Sternen
  • 2.0

    Bewertung Kühler Raijintek EreBoss Core Edition 25 …

    Bewertung Kühler Raijintek EreBoss Core Edition 25 Sterne

    Ich hatte das Glück beim TestersKeepers-Gewinnspiel ausgewählt zu werden und dieses Gehäuse mit dem Kühler Raijintek EreBoss Core Edtion zu testen.

    Lieferung
    Angekommen sind beide Teile gewohnt schnell. Beide Teile waren sicher und fest mit Styropor, Luftpolsterfolie und Auffühlmaterial verpackt. Bei beiden Teilen waren die benötigten Schrauben zum Befestigen dabei. Beim Kühler zusätzlich noch eine Wärmepaste und beim Gehäuse alle für den Einbau der Komponenten benötigten Schrauben. Leider ist nicht wie in der Beschreibung der oben genannte Kühler gekommen sondern der Raijintek Ereboss Tower.

    Auspacken
    Ausgepackt war beides relativ schnell. Der Lüfter ist relativ groß und man muss etwas aufpassen dass man sich nicht schneidet, da er leider relativ scharfkantig ist.

    Montage
    Leider muss ich sagen dass trotz Vorkenntnisse im Zusammenschrauben das Einbauen des Lüfters sehr fummelig war. Kann auch daran liegen dass er nur nicht unbedingt für Mini-Gehäuse ausgelegt ist. Für den Einbau wurde Werkzeug mitgeliefert jedoch wäre hier eine magnetische Spitze sehr sinnvoll, da mir die Schrauben zum Festschrauben sehr oft von der Spitze gefallen sind. Das Befestigen der Grundplatte an der Rückseite der
    Mainboardhalterung des Gehäuses ist beim Raijintek Styx allerdings auch ziemlich eng, da zwischen Mainboard und Mainboardhalterung ziemlich wenig Platz ist und ich immer das Gefühl hatte das Mainboard zu zerbrechen. Wie oben erwähnt ist hier auch Vorsicht geboten, da man sich ansonsten schnell an den scharfkantigen Platten des Kühlers schneiden könnte. Eine Empfehlung meinerseits wären dünne Handschuhe bei der Montage des Kühlers zu tragen. Nach Einbau dann die Ernüchterung, was vielleicht am falschen Kühler liegt, und zwar wird leider vom Kühler einer meiner RAM-Steckplätze verdeckt Mainboard MSI B150M Pro-VDH Intel.
    Hinweis Die Grafikkarte sollte vor dem Kühler eingebaut werden, da der Einbau der Grafikkarte sonst relativ schwer wird. Auch sollten vorher alle Kabel gesteckt sein.
    Da derzeit nur zwei RAM-Steckplätze genutzt werden kann der Kühler noch genutzt werden. Später muss bei mir allerdings ein neues Mainboard oder ein neuer Kühler her.
    Die Befestigung des Lüfterrads am Kühler ist allerdings auch ziemlich fummelig, da dieser mit kleinen Drahtklammern befestigt werden muss.

    Betrieb
    Der Lüfter kühlt meinen i5 7600 4 x 3.5 Ghz super runter. Die gemessene Maximaltemperatur liegt bei ca. 42C. Der Kühler ist sehr geräuscharm und kaum zu hören, der vorherige Standardprozessor-Kühler war deutlich lauter. Was mir persönlich sehr am Zusammenspiel von Gehäuse und Lüfter gefällt ist dass durch das Sichtfenster im Gehäuse der Lüfter gesehen wird.

    Fazit
    Für den aktuellen Preis ist dieser Lüfter super. Jedoch ist der Einbau ein deutlicher Nachteil, da dieser sehr sehr anstrengend ist. Außerdem muss geprüft werden ob der Lüfter nicht irgendwelche Steckplätze verdeckt. Kaufen würde ich mir diesen Kühler nur noch in einen größeren Gehäuse mit einem ATX-Mainboard. Durch eben diese Probleme beim Einbau und der Größe des Lüfters im Gehäuse und das verdecken der RAM-Steckplätze leider nur 2 von 5 Sternen

    Fotos sind in der entsprechenden Kategorie im Forum zu finden.

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige