Zeige Angebote verfügbar in
Preisvergleich » Hardware » Festplatten & SSDs » Hard Disk Drives (HDD) » Seagate Archive HDD v2 8TB, SATA 6Gb/s (ST8000AS0002)
Letzte Aktualisierung:

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (124)

Bewertung: 4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    reach am

    NIE WIEDER !!

    es hat mich einiges an Überwindung gekostet für mein Offline-Backup eine Seagate Platte zu kaufen. Immerhin sind diese so unzuverlässig, daß es ob der abartigen Ausfallsraten in den USA sogar Sammelklagen gegeben hat. Ich selbst als Computerbastler hatte auch schon diverse defekte Seagate Platten, dem gegenüber steht nicht eine einzige von anderen Herstellern.

    Aber mittlerweile unternimmt Seagate einiges um Kunden zurück zu gewinnen. Wenn ich mit recht erinnere hab ich sogar etwas von gratis Datenrettung gelesen.

    Also diese Platte gekauft um sie als Dritt-Backup an einem anderen Ort zu lagern.
    Angeschlossen, eingeschaltet, gedacht "hui, die klingt aber komisch. Klingt eigentlich kaputt"
    Und tatsächlich: wird nach langer Zeit zwar erkannt, aber bereits beim GPT-Initialisieren kommt die Meldung, daß die Platte defekt ist.

    Kann ja mal passieren. Aber, wenn Ruf und Wirklichkeit sich so grausam decken, dann kann man darüber nicht hinweg sehen. Erst recht nicht bei einer Festplatte die so ziemlich das ganze Leben gespeichert hat. In den nächsten zehn Jahren werde ich einen weiten Bogen um Seagate machen und würde das auch jedem anderen empfehlen.
    • reach am

      Re: NIE WIEDER !!

      Nachtrag: auch die Ersatzplatte hat sich als defekt erwiesen. Wurde zwar erkannt, ließ sich formatieren, hat aber immer nach ca. 500GB abgebrochen und wegen Filesystemfehlern nach Reparatur gerufen.
      Wer so einem Ding seine Daten anvertraut, braucht schon Mut.

      Antworten
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Nach nur 7 Tagen SMART Warnung irreveribsle …

    Nach nur 7 Tagen SMART Warnung irreveribsle Clusterneuzurodnung.

    Im Übrigen hat die Platte nur 800.000 MTB gegenüber einer IronWolfe mit 1.000.000 MTB. Letztere kostet aber nur 40 EUR mehr, die sich sicher lohnen.

    Minfactory hat mir eine Kulanzgutschrift gegeben.
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Diese Festplatte ist absolut nicht zu empfehlen. Sie hat …

    Diese Festplatte ist absolut nicht zu empfehlen. Sie hat bei mir nichtmal 3 Monate gearbeitet. Sie wurde zwar von Seagate ausgetauscht & ich habe dafür die Seagate Desktop HDD 8TB ST8000DM002 bekommen, jedoch war die genauso ein Schrott. Da auch sie keine 3 Monate funktioniert hat. Mir wurde darauf ein erneuter Austausch der Platte durch Seagate angeboten, den ich dann dankend ablehnte. Bin dann wieder zu Western Digital gewechselt & siehe da, diese Platte läuft und läuft und läuft und zwar seit über 20 Monaten ;
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Beim kopieren von gößeren Datenmengen hat die …

    Beim kopieren von gößeren Datenmengen hat die Festplatte häufiger die Verbindung verloren. Sie wurde also nicht mehr im Arbeitsplatz angezeigt und der Kopiervorgang wurde unterbrochen. Nach kurzer zeit wurde die Festplatte wieder angezeigt und man konnte weiter Daten kopieren.
    Nach dem ca. 1TB der Festplatte belegt war ging nichts mehr. Die Festplatte machte Piepgeräusch und der PC startete nicht mehr mit der eingebauten Festplatte.
    Ich werde warten bis es von anderen Herstellern zum vergleichbaren Preis eine Festplatte mit dieser Kapazität gibt. Diese ist mir zu unsicher für meine Daten.
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ich habe mir 2 dieser Festplatten gekauft um diese als …

    Ich habe mir 2 dieser Festplatten gekauft um diese als Datengrad + Backup zu verwenden.
    Vor dem Einsatz habe ich sie mit Daten beschrieben und versucht erneut auszulesen.
    Ich habe das auslesen nicht komplett abgeschlossen, da ich bei über 10k Lesefehlern aufgehört habe.

    Hier die SMART Werte nach dem Test
    httppastebin.comraw.php?iXqtAvFG1
    httppastebin.comraw.php?iwUj9jSfy
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Nachdem die Festplatte ca. zur Hälfte mit Daten …

    Nachdem die Festplatte ca. zur Hälfte mit Daten beschrieben war, ging sie einfach aus. Nach mehreren Neustarts des Rechners sprang sie dann plötzlich wieder an. Diese Gelegenheit wollte ich nutzen, um alle Daten vor dem Zurücksenden der Platte zu überschreiben. Und wieder ging sie aus, als sie auf genau dieselbe Stelle zugreifen sollte. Nach mehreren Versuchen konnte ich feststellen, dass die Platte immer dann ausging, wenn sie auf eine bestimmte Stelle ca. in der Mitte des Speicherplatzes lesend oder schreibend zugriff. Vor dieser Stelle und dahinter durch entsprechende Partitionierung realisiert konnte ich die Platte zwecks sicheren Löschens mehrfach überschreiben, wobei es keinerlei Probleme gab. Aber bei jedem Zugriff auf die Problemstelle, verabschiedete sie sich auf unbestimmte Zeit.
    Davon abgesehen wurde die Platte im Vergleich zu anderen WD 6TB green und red sehr heiß.
    Da man mittlerweile im Internet viele ähnliche Berichte findet, gehe ich davon aus, dass Seagate bei dieser Festplatte ein grundsätzliches Qualitätsproblem hat.
    Der Widerruf wurde durch Mindfactory zügig und einwandfrei abgewickelt.
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ich habe diese Festplatte zwei mal erfolglos tauschen …

    Ich habe diese Festplatte zwei mal erfolglos tauschen müssen und werde mich jetzt nach einer Alternative umsehen.

    Die erste hatte nach ein paar Tagen Betrieb ca. 2100 unrecoverable readwrite errors laut SMART-TEst, die zweite lief gar nicht erst hoch hör- und fühlbare Klickgeräusche und die dritte lief anfangs, produzierte aber beim Kopieren von vielen Daten 100GB mehrfach SATA Timeouts und erforderte einen Systemneustart - und auch dort traten nach einigen Tagen dann SMART-Fehler auf. Kabeltausch, Kabelschirmung, Mainboardtausch und selbst Umbau der Festplattenposition im Gehäuse halfen alle nicht.

    Sorry, selbst wenn die SMR-Technologie Pausen technisch bedingt beim Schreiben erfordert und damit im Durchschnitt bei großen Datenmengen langsam wird die übrigen Festplattenfehler und die Timeouts sind für mich einfach ein Killerkriterium. Ich habe sie zurückgegeben und gegen eine WD RED 6TB getauscht.
Powered by Translate

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail. Händler können sich hier anmelden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige