TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Zeige Angebote verfügbar in

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Epson EcoTank ET-2750 schwarz, Tinte (C11CG22401/C11CG22402)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (35)

4.6 von 5 Sternen
  • Alles funktioniert bestens

    Alles funktioniert bestens
  • Konnte ihn ohne viel Aufwand installieren und ist sehr …

    Konnte ihn ohne viel Aufwand installieren und ist sehr leise. Top
  • Benutzerunfreundlich.

    Habe den Drucker vor 4 Wochen in einem Mediamarkt vor Ort gekauft. Die Idee mit den Tintentanks fand ich gut. Die Druckqualität ist auch gut.
    Solange man im Format A4 und auf Normalpapier (Werkseinstellung am Drucker) drucken will funktioniert er einwandfrei. Sobald man aber im Druckmenü am Computer die Papiersorte oder das Format ändert nimmt er den Druckauftrag jedoch nicht an und man wird gezwungen die Änderungen am Drucker erst zu bestätigen bevor der Druck losgeht. Wenn er also nicht unmittelbar am Arbeitsplatz steht muss man zum Drucker laufen und die ok.-Taste betätigen. Dies ist so im Benutzerhandbuch nicht beschrieben und aus meiner Sicht in der heutigen Zeit nicht akzeptabel. Lt. Epson-Support läßt sich dies auch wohl nicht abstellen.
    Beim Einlegen von Epson Fotopapier im Format 10 x 15 cm wird ständig Papierstau gemeldet. Trotz aller Versuche inklusive Nachlesen im Benutzerhandbuch ändert sich daran nichts. Der Epson-Support ich nicht wirklich ein Support da man als Antwort lediglich Auszüge aus dem Benutzerhandbuch gesendet bekommt.
    Insgesamt sind über 300,00 € zuviel herausgeworfenes Geld. Ich kann den Drucker daher überhaupt nicht weiterempfehlen.
  • Licht und Schatten

    Als erstes fällt das geringe Gewicht des Druckers auf und natürlich dazu die relativ kompakte Größe. Hier ist deutlich die Entwicklung der letzten Jahre zu erkennen.

    Die Installation erfolgt über die mitgelieferte CD/DVD welche durch die komplette Einrichtung führt. Die Software habe ich ohne Probleme auf Windows 10 eingespielt. Innerhalb von 30 Minuten war der Drucker aktiv und es konnten erste Ausdrucke gemacht werden. In dieser Zeit wurde die Firmware auf den neusten Stand gebracht, die Tinte in den Drucker eingefüllt und alle vorhandenen Programme installiert.

    Der Drucker beinhaltet vier Behälter in denen die Tinte eingefüllt wird, also keine Patronen mehr, sondern eine Lösung mit Farbe. Die Tinte kostet momentan knapp über zehn Euro (Stand 29.09.2018) und bietet 4.500 Seiten in schwarz/weiß oder 7.500 Seiten in bunt. Wer also viel druckt, der wird hier von Epson bestens bedient.

    Die Einfachheit der Bedienung überzeugt auf ganze Linie, ob jetzt die Eingabe am Drucker oder über die Programme getätigt werden, alles erklärt sich von selbst, so dass man kein großes Handbuch wälzen braucht um eine Kleinigkeit zu machen. Einzig das Scannen hätte mit einer eigenen Taste bestückt werden können.

    Die Einrichtung des WLAN - Anschlusses ist nicht wirklich schwer und im ganzen Einrichtungsprozess beinhaltet. Sie klappt in unserem Haushalt über zwei Stockwerke ohne Probleme.

    Das Scannen ist simpel und wird über den Drucker oder die Software des Druckers gestartet. Es folgt die Auswahl des empfangenden Geräts und schon ist alles schnell und einfach gescannt. Die Qualität ist gut und ausreichend für den Privatgebrauch.

    Drucken mit der App geht kinderleicht und schnell. Es besteht die Auswahl aus dem vorhandenen Fotoalben zu drucken, durch die Kamera ein aktuelles Bild zu machen und zu drucken oder gescannte Bilder bzw. scannt. Nur Foto auswählen und schon kann ausgedruckt werden. Dies ist ebenfalls über die Epson Cloud bzw. die App möglich.
    Die Druckgeschwindigkeit ist im Rahmen und für den privaten Bereich absolut ausreichend, allerdings kann ich keinen Unterschied zum Druckergebnis unseres alten Druckers erkennen. Hier hatte ich doch mehr Erwartungen.

    Die beiliegende Software erleichtert das Arbeiten. Vor allem nutze ich die Vorlagen für die Ausdrucke, weil hier ein paar nette Ideen dabei sind und die Ausdrucke zum Kinderspiel werden.

    Ein Negativpunkt ist sicherlich der Papiereinzug, denn es gibt keine Papierkassette.

    Fazit: Das Highlight ist natürlich die Effektivität und das keine Farbpatronen mehr benötigt werden, was vor allem Geld spart, abhängig vom Anschaffungspreis. Dagegen stehen die kleineren Schwächen, wie das Scannen und die nicht vorhandene Papierkassette und so kommen wir am Ende auf vier Sterne.
    Eine Person fand diese Informationen hilfreich
  • Nie wieder einen anderen

    Der beste Drucker den ich bisher gehabt habe. Ich kann auch 2 Montate mal nicht drucken und trotzdem Trocknet keine Frabe ein. Die Effizienz ist der Hammer. Über mein iPhone steuerbar.
  • Sehr zufrieden

    Der Drucker arbeitet schnell. Die Einrichtung geht auch schnell. Er ist vielleicht von der Anschaffung etwas teurer aber die Unterhaltungskosten sind deutlich niedriger. Das arbeiten macht Spaß mit ihm.
  • Extrem Sparsam

    Unglaublich sparsam, extrem günstiger Druckpreis pro Blatt gut zu bedienen, Display könnte größer sein, ordentliches Druckbild.
    Ein paar mehr oder besser zu bediente Einstelloptionen wären wünschenswert .

    Aber für Vieldrucker ganz klare Kaufempfehlung, wir Drucken im Kleinbüro ca. 100-200 Seiten pro Tag, dafür sind diese Drucker optimal , aufgrund der super niedrigen Druckkosten.
  • Super gerät

    Ein sehr guter 3-1 drucker mit extremster tintenspartechnick.
    die Tanks lassen sich sauber kleckerfrei und kinderleicht befüllen. scannen drucken kopieren in super qualität
  • Empfehlenswerter Drucker

    Oberste Priorität bei der Auswahl war die Versorgung mit Druckertinte. Endlich ein vernünftiges Konzept, so daß nicht ständig Tintenbehälter beschafft werden müssen wie bei Mitbewerbern. Verhältnismäßig große Nachfüllflaschen ermöglichen kostengünstigen Druck pro Seite und deutlich weniger Umweltverschmutzung. Die Druckqualität ist einwandfrei, lediglich der Scannertreiber ist einfach gehalten.
  • Epson Drucker ET 2750

    Wer kennt es nicht... Man muss dringend was kopieren und schwupp... Patrone leer und neue kosten fast genauso viel wie ein neuer Drucker. Aber das wird mit diesem Drucker nicht passieren, dem Tintentank sei Dank. Ich habe für den Test bei den Testpiloten wirklich etliche Seiten gedruckt, in s/w und in Farbe, normal und als Foto, und an dem Tank hat sich nicht wirklich viel getan. Der Inhalt lässt sich super ablesen, man weiß also rechtzeitig, wann Nachschub besorgt werden muss. Die Inbetriebnahme war super einfach, es war in der Anleitung Schritt für Schritt erläutert, die Verbindung zum WLAN hat auch super geklappt. Die Tinte lässt sich sauber und einfach einfüllen. Der Drucker druckt schnell, relativ leise und sauber und hat mich definitiv überzeugt. Scannen und zweiseitig drucken kann man auch. Für jemanden, der viel druckt, definitiv zu empfehlen
  • Epson EcoTank ET-2750

    Ich durfte dieses wunderbare Gerät dank des MediaMarkt Testpiloten Programmes 14 Tage lang testen und ich muss sagen ich finde diesen Drucker wirklich klasse .
    Die Inbetriebnahme ist ganz einfach , man muss nur der Anleitung und den Hinweisen folgen .
    Durch das verbinden mit dem Wlan kann man von allen wlan fähigen Geräten optimal Drucken .
    Die Druck Qualität finde ich auch super .
    Man sieht auch von vorne direkt wie der Tintenstand ist .
    Es gibt keine Sauerrei beim auffüllen der Tintenpatronen .

    Diesen Drucker kann ich mit bestem Gewissen weiter empfehlen
  • interessanter Drucker mit Schwächen

    Folgendes lässt sich aus meiner Sicht zum Drucker sagen:

    Positiv:
    - Die Ersteinrichtung ist detailliert beschrieben und einfach umsetzbar.
    - Das Befüllen der Tintentanks ist unkompliziert und sauber.
    - Die Anbindung per WLAN funktioniert (unter Windows 10) ohne zusätzliche Treiber und ohne irgendwelche Installationsprozesse.
    - Druckaufträge per WLAN werden schnell und problemlos gedruckt.
    - Updates per WLAN sind einfach durchführbar.

    Negativ:
    - Es gibt offenbar keinen Schlafmodus - also entweder ist der Drucker immer angeschaltet und einsatzbereit oder er ist aus und es kann natürlich nicht sofort gedruckt werden.
    - Die Klappen, welche u.a. beim Befüllen der Tanks bewegt werden müssen, sind etwas wackelig und machen leider keinen sehr gut verbauten Eindruck.
    - Ausdrucke haben (zumindest bei mir aktuell) Fehler:

    -> am linken oberen Rand Fehler wird permanent zu viel Farbe gedruckt, die dann zusammen als Fleck entlang des Randes auf dem Papier landet.

    -> Fotoausdrucke sind qualitativ nicht gut, wirken gar verschmiert / unscharf.

    -> In einigen Fällen hatten Ausdrucke ein streifiges Bild als wenn hier widerum zu wenig Farbe aufs Papier kommt.

    (-> Ggf. kann eine erneute Einstellung des Druckkopfes hier helfen.)

    Scan- und Kopierfunktionen wurden von mir bislang noch nicht benötigt / genutzt, daher auch nicht beschrieben.

    Mit dem Funktionsumfang des Druckers bin ich durchaus zufrieden.
    Jedoch gibt es ein paar Punkte (siehe Beschreibung oben), die ziemlich störend sind und in diesem Preissegment nicht vorkommen sollten.
  • Aus Sicht eines Studenten

    Als Student drucke ich hin und wieder Skripte aus. Bisher habe ich dazu einen Tintenstrahldrucker mit herkömmlichen Patronen genutzt. Aufgrund der Preise dieser, fülle ich sie immer selbst nach. Das war teilweise eine Sauerei und der Chip der Patrone musste auch noch zurückgesetzt werden.
    Darüber muss man sich mit dem Epson Ecotank keine Gedanken mehr machen. Das Auffüllen geht problemlos und schnell von der Hand. Die Preise der Nachfülltinten sind auch angemessen.
    Eingerichtet ist der Drucker in wenigen Minuten. Das Drucken und Scannen über WLAN funktioniert anstandslos und ist besonders in einer WG praktisch. Mir gefallen auch die Sichtfenster zu den Tanks, denn damit hat man jederzeit den Füllstand im Blick.
    Zugegeben, der hohe Anschaffungspreis mag zunächst (vor allem Studenten) abschrecken. Die Druckqualität ist aber hervorragend und in einer WG, in der regelmäßig gedruckt wird, lohnt es sich auf jeden Fall. Das Konzept dieses Druckers ist einfach nur genial!
  • Top Gerät

    Überblick:
    Der EPSON ET 2750 ist meiner Meinung nach ein top Gerät. Die Installation und das Befüllen des Tintentanks sind sehr einfach. Der Drucker druckt auch Aufträge, die über das W-Lan-Netz kommen einwandfrei und ohne Verzögerung. Das drucken vom Smartphone funktioniert nach Installation der von EPSON bereitgestellten iPrint-App ohne Probleme. Im Lieferumfang ist bereits Tinte für eine komplette Füllung des Tintentanks enthalten. Außerdem sind Software Disc, die Bedienungsanleitung zur Einrichtung des Druckers und ein Stromkabel enthalten. Ein USB-Kabel ist leider nicht dabei. Dieses wird bei Gebrauch des Druckers im W-Lan-Netzwerk aber auch nicht benötigt.

    Details:
    Die Installation des Druckers war sehr einfach. Nachdem man alle Sicherheitskleber und Schutzfolien entfernt hat kann man die Tinte einfüllen. Dies stellte sich als sehr viel einfacher heraus, als ich erwartet hatte. Hierzu muss man einfach nur den jeweiligen Tintenbehälter öffnen und die dazu passende Tintenflasche auf den Steckplatz stecken. Bei mir ist kein Tropfen Tinte daneben gelandet. Anschließend kann man das Netzkabel anschließen und den Drucker einschalten. Es startet eine Druckeranpassung, bei der einige Testdrucke durchgeführt werden, damit der Drucker das optimale Ergebnis liefert. Hierbei muss man einfach nur den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Danach kann es eigentlich auch schon losgehen. Ich habe den Drucker noch mit dem W-Lan-Netzwerk verbunden um Kabelsalat zu vermeiden. Dies kann man direkt am Drucker in den Drucker Einstellungen tun. Da der Drucker keine Buchstabentasten hat muss man jeden einzelnen Buchstaben des Passwortes mit den Pfeiltasten aus dem Alphabet suchen, was bei einem längeren Passwort doch eine kleine Geduldsaufgabe ist.
    Das Drucken mit dem ET 2750 hat bei mir bis jetzt einwandfrei funktioniert. Da ich den Drucker im W-Lan-Netz verbunden habe, kann ich von jedem Gerät aus in diesem Netz drucken. Was mir sehr gefällt, ist, dass ich auch von meinem Smartphone aus drucken kann. Einseitig druckt der Drucker relativ zügig. Doppelseitig dauert es allerdings etwas länger, da der Drucker lange braucht um die Seite zu wenden. So hat das drucken einer vollgeschriebenen Doppelseite ca. 50 Sekunden gedauert. Mal eben ein Skript mit 300 Seiten ausdrucken geht also nicht, was ich jetzt aber auch nicht erwartet habe, da es sich ja um einen Tintenstrahl- und nicht um einen Laserdrucker handelt. Kopieren und Scannen geht auch sehr schnell und liefert auch gute Ergebnisse.
    Der Tintentank ist einer der Hauptgründe, warum ich diesen Drucker nur weiterempfehlen kann. Die Farben werden mit jeweils 70 ml Tinte befüllt und der Schwarzbehälter mit 127 ml Tinte. Das ist mehr als das 10-fache des Inhalts der Patronen meines alten Druckers und dabei sind die Tintenflaschen fast halb so teuer. Den Tintenstand kann man sehr einfach an den Transparenten Behältern erkennen. Das befüllen des Behälters ist, wie oben schon beschrieben, sehr einfach.
    Alles in Allem kann ich diesen Drucker nur weiterempfehlen.
  • Bedienerfreundlich und extrem sparsam

    Ich durfte diesen super Drucker bei den Testpiloten testen und bin total begeistert. Die Installation war einfach und problemlos. Die Druckergebnisse und die Farbbrillanz toll auch bei Bilddrucken. Aber am Besten hat mir gefallen, dass der Drucker keine Farbpatronen braucht. Das befüllen der Tintentanks ist sehr einfach und sauber. Den Tintenstand kann man von vorne sehen. Außerdem ist das Gerät schnell und leise. Ich drucke gerne Rabattcoupons aus und da muss der Druck sauber sein, sonst können die Scannerkassen den Code nicht lesen. Mit diesem Drucker kein Problem. Ich bin total begeistert und spreche eine 100%ige Kaufempfehlung aus.
  • Einsame Spitze!!

    Für Alle die nicht den ganzen Text lesen wollen, Kurz zusammen gefasst:
    + Top Preis-Leistung
    + Gute Druckqualität
    + Günstige Folgekosten durch Tintenreservoir im Drucker
    + Drucken von Überall möglich
    + Hochwertig
    + Intuitiv Bedienbar

    - etwas höherer Anschaffungspreis
    - Kleines Display am Gerät

    Genauer Bericht:
    Der erste Eindruck des Geräts ist hochwertig und die Verpackung intelligent und mit Tipps zum richtigen auspacken versehen. Die Schnellanleitung für das Setup führt einen sicher zum einsatzfähigen Drucker. Die Tintenflaschen zum Befüllen funktionieren mit dem Schlüssel-Schlossprinzip was ein falsches Einfüllen der Tinte verhindert. Nach dem Befüllen werden die Druckdüsen kalibriert und zwar mit einer Genauigkeit welche mir bisher noch nicht untergekommen ist im positiver Sinne!
    Die ersten Probedrucke begeistern auf Anhieb. Die Tinte trocknet schnell und alles ist sehr scharf. Natürlich kann ein Tintendrucker mit einem Laserdrucker nicht mithalten aber dieser Drucker liefert ein enorm gutes Druckergebnis egal ob bei Texten oder Bildern welche auch bequem direkt von der SD-Karte gedruckt werden können. Der Drucker zeigt einem das aktuell ausgewählte Foto in seinem leider für mich zu klein geratenem Display. Das Display ist allerdings total ausreichend für alle Einstellungen oder sonstigen Infos und schließlich ist es ja kein Fotodrucker. Die Bedienung am Gerät selbst ist sehr angenehm durch die vielen tasten und allgemein sehr intuitiv. Der Tintenfüllstand kann von außen gut abgelesen werden oder wahlweise auch in der Epson iPrint App nachgeschaut werden. Diese App ermöglicht das Drucken von Mobilgeräten. Außerdem kann man Dokumente direkt auf sein Handy/Tablet etc. scannen lassen oder anders herum ein Foto mit dem Handy aufnehmen und es direkt an den Drucker schicken. Auch Cloudprinting ist mit dem Epson ET 2750 möglich und zwar von verschiedenen Plattformen aus. Mit Epson Connect kann von überall aus an den Drucker gesendet werden auch wenn man selbst nicht im Heimnetzwerk ist.
    Sehr positiv überrascht war ich von dem super funktionierenden doppelseitigen Druck. Auch für das Einscannen eines Ausweißes gibt es ein extra Programm welches Vorder- und Rückseite einzeln scannt aber zusammen auf eine Seite des Papiers druckt.
    Auch im Dauertest von 200 Seiten drucken am Stück funktionierte der Drucker ohne Probleme. Der einzige Nachteil an solch hohen Druckaufträgen ist, dass das Papierfach nur 100 Blatt aufnehmen kann.
    Was mir beim ersten Benutzen etwas negativ aufgefallen ist, ist ein sehr hohes Piepsen beim Drucken. Allgemein ist der Epson ET 2750 etwas lauter als meine bisherigen Drucker. Allerdings stört dieses wenig bis garnicht im normalen Betrieb. Der Drucker kann direkt aus der Verpackung nur kabellos über Wifi mit Geräten verbunden werden. Es liegt kein Druckerkabel bei, jedoch kostet so ein Kabel gerade einmal 8-10 Euro. Mit Etwas über 300 Euro ist der Drucker auch nicht ganz günstig. Wenn man jedoch beachtet welche Folgekosten entstehen ist der höhere Anschaffungspreis zu verkraften. Neue Tintenflaschen kosten sage und schreibe 8 bzw. 14 Euro und damit hat man sich dann weitere 7500 S/W und 6000 Farbdrucke erkauft. Wenn man nun ausrechnet wie viel Geld man für konventionelle Druckerpatronen zu investieren hat und wie viele Drucke dabei raus kommen ist das Preis-Leistungsverhältnis des ET 2750 TOP!

    Klare Kaufempfehlung!!!
  • Super einfach Installation, hochwertiger Druck

    Dieser Drucker ist wirklich sehr leicht zu installieren. Kaum eingesteckt, die Patronen befüllt, fand er in Sekunden das WLAN-Netz. Passwort eingegeben, startklar. Das Ausdrucken klappt von allen Geräten im Netz vollkommen problemlos. Die Qualität des Ausdrucks ist sehr gut, egal ob Farbe oder schwarz/weiß und die Tinte verschmiert nicht. Bisher habe ich keinen lästigen Papierstau gehabt und auch sonst keine Probleme. Der Preis für die Nachfülltinte ist sehr gut, zumal man mit dem Inhalt einer Flasche sehr weit kommt. Trotz häufigem Drucken hat sich am Füllstand kaum viel verändert. Ein sehr hochwertiges Gerät und wenn man an die Zukunft denkt ist es auf Grund der günstigen Tinte und deutlich weniger Plastikmüll sehr rentabel. Der Anschaffungspreis zahlt sich in der Zukunft definitiv aus.
  • Allrounder für Familienhaushalt

    Der EPSON EcoTank ET-2750 kam zu mir im Rahmen des Mediamarkt Testpiloten Programms und gab mir Gelegenheit den Drucker für 14 Tage näher zu betrachten und meine Erfahrung zu teilen.
    Bisher habe Ich HP und Canon Drucker genutzt und es ist mein erster Epson. Da ich mehr geschrieben habe als ich wollt hier ein kleines Resume vorab wer mehr wissen kann alles lesen.

    Resume: Der EPSON EcoTank ET-2750 ist ein solider 3 in 1 Drucker, der endlich mit den teuren Druckerpatronenkosten Schluss machen kann. Aus ökologischer und auch ökonomischer Sicht wurde es Zeit das neue Drucker nicht billiger sind als die zugehörigen Tinten Patronen. Natürlich bleibt abzuwarten, ob die Tinte auch bei längerer Standzeit nicht die Düsen verstopft, aber ich denke das Konzept mit den Tanks hat Zukunft. Ich würde den Drucker als Allrounder einem Familienhaushalt mir mehren Endgeräten empfehlen, für größere Büroarbeiten fehlt mir aber einfach der automatische Scannereinzug, hier würde ich ehr zum ET-3750 raten.

    Hier die Details:

    Verpackung:
    Ich war angesichts der kompakten Verpackungsmaße überrascht. Aber der Drucker ist gut geschützt und lässt sich trotz der ca. 8kg Gewicht, dank der beiden Griffe links und rechts gut alleine tragen.

    Zubehör:
    minimalistisch, aber ausreichend um loszulegen. Neben der Software CD gibt es eine „schnell“ Startübersicht, eine paar Umweltinformationen und Sicherheitshinweise sowie eine Netzkabel. Ganz Wichtig dabei ist na klar die Tinte, dies kommt in Flaschen welche nochmals Vakuumverpackt sind und somit zum einen gut haltbar (bis 2023) aber auch vor dem Auslaufen geschützt sind. Es waren 2x127ml Schwarz und drei Farben je 1x70ml, das soll für ca. 14,000 Seiten in Schwarzweiß und 5,200 Seiten in Farbe langen, was ich aber noch nicht austesten konnte. Aber jedenfalls schon mal eine volle Füllung, nicht so wie bei HP, wo man meinst nur halb gefüllte Patronen zum neuen Drucker bekommt (oder bekam).
    Verarbeitung: Der Drucker ist gut verarbeitet, allerdings hätte ich mir eine etwas größeres LCD Display und etwas bessere Knöpfe gewünscht, auch wenn man Sie nicht so oft brauchen wird. Gut hin gegen ist das man das Bedienelement im Winkel verstellen kann.

    Inbetriebnahme:
    Wichtig, Anleitung und Hinweise befolgen, denn zuerst muss die Farbe eingefüllt werden bevor der Drucker ans Stromnetz geht und die Transportsicherung sollte man auch entfernen. Das befüllen der Tanks mit den Flaschen ging einfacher als gedacht, kein drücken, schütteln oder sonst was nötig. Einfach Klappe am Tank öffnen, Flasche aufmachen und senkrecht aufstecken und dank „Hardware“ Kodierung auch keine Verwechslungsgefahr. Die Tine läuft von Selbst rein bis Maximum erreicht ist, dann abnehmen und weiter zur nächsten Farbe und das ohne kleckern. Wenn alle Tanks befüllt sind kann der Drucker an Netz und man muss jetzt noch den Drucker initialisieren, damit er die Farbe aus den Tanks in seine Schläuche bis zu den Düsen Pumpt, was ca. 10 min dauert. Dann kann man noch Restfarbe, die in den Flaschen überblieb nachkippen. Dann kamen Testdrucks um die Ausrichtung richtig festzuhalten, hier war eine scharfes Auge gefragt, denn leider muss man als Nutzer es selbst bestimmen was am besten ist, Bei HP druck man eine Seite aus und scannt die wieder, also bei Epson nicht optimal gelöst, aber sooft muss man es nicht machen.

    Anschlüsse:
    Hier stehen verschieden Möglichkeiten zur Auswahl, direkt per USB (auch wenn kein Kable beiliegt) WiFi Direkt oder WiFi über eine Netzwerkumgebung. Ich habe mich für WiFi über meine Netzwerk entschieden, da ich mehre Geräte habe. Hierzu musste man etwas umständlich die Einstellung an dem relativ kleine LCD Display am Drucker vornehmen, damit er sich mit dem Netzwerkverbindet, hat aber auf Anhieb geklappt.
    Für die ganze Einrichtung sollte man sich ca. 1,5 bis 2 Stunden zeitnehmen, und sich an die Anleitung halten.
    Benutzung: Ich habe mir die EPSON App auf meinen Android Handy gezogen und einen Ausdruck über lokale Netzwerkgemacht, was wunderbar ging. Zeitgleich habe ich am PC die Software CD eingelesen und die neuste Software installiert, die aus dem Internet geladen wurde. Das Drucken, und Scannen im lokalen Netzwerk ging ohne Probleme. Als Standalone Funktion am Drucker kann man auch Kopieren, wahlweise in Farbe oder schwarz-weis. Des Weiteren habe ich mich für Epson Connect angemeldet, somit kann man auch von außerhalb etwas bei sich ausdrucken, entweder über App oder man schickt es dem Drucker einfach eine seine eigene E-Mail Adresse, was auch erstaunlich gut ging. Hoffe mal es kommt keine Spammails…

    Druck:
    Die Text Ausdrucke auf normal Papier waren sehr gut auch bei kleineren Schriftarten zu lesen, meiner Meinung nach besser als bei meine bisherigen Druckern. Der Farbausdruck auf Normalpapier wirkte etwas blass, leider hatte ich kein Fotopapier zur Hand. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit ist ca. 10 Seiten pro Minute schwarz-weis und 5 Seiten/Min bei Farbe, was aber vom Befüllungsgrad der Seiten abhängt. Im Duplex Modus war der Ausdruck etwas langsamer, da das wieder einziehen des Papiers etwas länger dauerte.
    Die Papierzufuhr fasst allerdings nur 100 Blatt und die Aufnahme ist ab ca. 20 Blatt besser leer zu räumen.

    Scan:
    Die Scanauflösung ist gut und abhängig von der gewählten Auflösung auch im Alltag schnell genug. Leider Hat der ET-2750 keinen automatischen Dokumenten Einzug, somit muss man die Blätter einzeln auflegen. Wer viele Dokumente einscannen will, sollte sich dann lieber den ET-3750 anschauen. Aber für paar Kopien, Fotoscans und Briefe langt auch die Auflagefläche, wobei ich keine dicken Bücher empfehle, da die Abdeckung dann nicht schließt.

    Kosten:
    Eine kompletter Flaschensatz kostet bei Epson ca. 52 Euro. Bei HP (No.301) bekomme ich dafür ca. 760 Seiten Schwarz (4x3ml) und ca. 330 Seiten Farbe (2x3 ml). Bei Epson ist es ca. 10 Mal so viel. Also ist die Wahl für Vieldrucker recht einfach.
  • Stylischer Drucker mit guten Funktionen

    BEWERTUNG:
    Wir haben den Drucker via USB Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) verbunden und einmal als Netzwerkdrucker installiert. Wenn man den Anweisungen folgt → problemlos machbar.

    Der normale Dokumentendruck ist sauber, ordentlich und scharf, minimal Blass.

    Fotodruck: Gestochen scharf kamen die Bilder bei den Grundeinstellungen ohne großes rum probieren raus. Über die App kann man alle Einstellungen nochmal genauer spezifizieren.
    Der Epson EcoTank nimmt alles Problemlos bei uns an Papier.

    Scannen: Dokument scannen vom Gerät aus = mäßige Qualität, da nur mit 300 dpi gescannt wird.
    Fotos/ Dokumente scannen ist mit den Einstellungen vom PC / Laptop / Hand super Ergebnisse, scannt mit bis zu 1200 dpi.

    Einzig der Papiereinzug arg laut → lässt sich verkraften.

    Die Tintenflaschen kann man nicht falsch einsetzen zum Auffüllen, es funktioniert Intuitiv und simpel. Eine Füllung = 1 Flasche / Farbe. Man soll 14.000 Seiten Schwarz und 5.200 Seiten bunt drucken können. Wir haben so viel wie möglich gedruckt in den letzten 2 Wochen (geschätzt 250 Seiten Dokumente + Fotos) Und konnten kaum eine Abnahme der Tinte feststellen. Ein neuer Satz Tinte kostet UVP 41,96€.

    Mir persönlich fehlt bei dem Drucker ein Dokumenteneinzug, mit dem man Duplex kopieren kann, es ist etwas Mühsam ein mehrseitiges Dokument, dafür kann man gescannte Seiten noch während des Vorgangs zusammen fügen.

    FATZIT:
    Alles in allem absolut zu Empfehlen!
    Super Preis/ Leistungsverhältnis für die Tinte, riesige Konkurrenz für einen Toner Drucker in meinen Augen. Minimale Abstriche für einen etwas blassen Druck bei Farbigen Dokumenten und den lauten Papierzeug, was aber absolut zu verkraften ist.
  • Alles in allem ein faires Preis Leistungsverhältnis

    Pro: Schnelle Installation und leichte Bedienung. Sehr Komfortabel da das Gerät auch ohne eine Kabelverbindung auskommt. Druckaufträge auch über Wi-Fi ausführen. Fotos und andere Dokumente können auch vom Handy ausgedruckt werden. Sehr sparsam im Verbrauch an Tinte. Leichtest befüllen ohne zu kleckern. Beim scannen stehen mehrere Datei typen beim speichern zur Auswahl.

    Contra: Das Display könnte etwas größer sein. Der Drücker ist etwas lauter beim Drucken. Beim Scannen von Dokumenten habe ich nicht rausgefunden wie ich mehrere Seiten zu einem PDF zusammenfügen kann.
  • Toller Drucker

    Der Drucker kam sicher verpackt bei mir zu Hause. Mit seinem schlichten und modernen Design überzeugt der Drucker optisch. Auch der sichtbare Tintenstand fiel positiv auf. Die Tinte ließ sich schnell und einfach auffüllen. Hierbei war besonders positiv, dass keine Tinte daneben tropfte und somit unerwünschten Flecken erzeugt. Die Einstellungen des Druckers wurden einfach und gut verständlich erklärt und somit war dieser schnell für den ersten Druck bereit. Auch die Druckqualität konnte sowohl bei Texten, als auch bei Bildern überzeugen. Das Drucken von Bildern benötigte etwas mehr Zeit. Des Weiteren ist der Drucker während des Drucks etwas lauter. Positiv ist zudem der günstige Preis der Patronen zu erwähnen, im Vergleich zu anderen Druckern. Im Gesamten konnte der Drucker sowohl in seinem Design, als auch in seiner Qualität überzeugen. Ebenso im Preisleistungsverhältniss.
  • Guter Drucker für Vieldrucker

    Der Epson Drucker eignet sich durch die großen Tintentanks sehr gut für private Vieldrucker und kleine Büros, da die Druckkosten durch die eingebauten Tanks wirklich sehr niedrig sind. Der Hauptzweck sollte allerdings Texte und Dokumenten seien. Für Fotos gibt es andere Drucker. Auch Benutzer die gerne mobil oder nicht von Zuhause am Büro drucken wollen sind mit dem Epson EcoTank bestens ausgestattet.

    Ich habe in den letzten Wochen etwa 200 Text mit Grafiken gedruckt und die Tanks sind nur minimal leerer geworden. Bei regulären Tintenpatronendruckern wäre spätestens hier ein neuer Satz Patronen fällig. Die Folgekosten sind also wirklich gering.

    Die Einrichtung geht relativ problemlos und ist nahezu Selbsterklärend, eine DVD mit den Treibern liegt bei und ebenso eine gedruckte Anleitung in Deutsch.
    Auch die Verbindung mit den WLAN ist in wenigen Sekunden, durch das drücken der WPS Taste am eigenen Router erledigt.

    Auch sehr gut gefallen hat mir die mobile App für Android. Nach der Installation wird der Drucker (wenn er im WLAN angemeldet ist) sofort automatisch erkannt. Die Ausdrucke kommen auch mit der App ohne Verzögerung beim Drucker an.

    Negativ empfinde ich das sehr kleine Display am Drucker, für diesen Preis wäre ein größeres Touchdisplay definitiv angebracht.
    Zudem liegt den Drucke kein USB Kabel für den Anschluss am PC bei.

    Ein wenig unentschlossen bin ich bei der Qualität des Druckes, zwar lassen sich Texte sehr schnell Drucken die 10 Seiten in der Minute (laut Angabe) sind aufjedenfall drin. Allerdings habe ich durchaus schon saubere Druck in Händen gehalten. Ab und zu sind Buchstaben ausgefranst und Bilder haben Streifen, der Fotodruck soll allerdings auch nicht der Hauptzweck dieses Drucker sein.

    Zusammenfassend bin ich durchaus Zufrieden mit dem EcoTank, die Vorteile überwiegen für mich persönlich die Nachteile und ich freue mich auch in Zukunft über niedrige Druckkosten
  • Drucker ET 2750

    Der Drucker ist schön kompakt und gut verarbeitet. Als Zubehör sind das Netzkabel, 1 Tintenflasche 70 ml in Magenta, 1 Tintenflasche in Cyan 70 ml, eine Tintenflasche in Gelb und 2 Tintenflaschen 127 ml in Schwarz. Der Farbtankbehälter des Druckers ist in 4 Abschnitte für die einzelnen Farben unterteilt. An der rechten Vorderseite des Druckers sieht man die jeweiligen Tankabschnitte und somit den Tintenfüllstand der einzelnen Farben. Das finde ich sehr praktisch, da man somit im Blick hat, welche Farbe man nachfüllen muß.  Die Installation des Druckers wird Schritt für Schritt beschrieben und ist schnell und einfach. Das Display des Druckers ist etwas klein gehalten. Toll finde ich die Wifi Anbindung des Druckers ins Heimnetzwerk. Nach ca. 15 Minuten war die Testseite gedruckt und der Drucker einsatzbereit. Ich nutze den Drucker über mein Honor Handy mittels der Epson Drucker App. Das klappt tadellos und ohne Probleme. Der Ausdruck von Dokumenten ist schnell und und von sehr guter Qualität. Nichts ist verwischt oder unscharf. Der Druck von Fotos ist gut. Kopieren und Scannen funktionieren mittels App sehr gut und zügig. Insgesamt ein sehr guter Drucker. Fazit; Ich kann diesen Drucker nur jedem empfehlen, der nicht ständig wieder neue teure Farbpatronen kaufen will.
  • Bewertung des genialen WLAN/-WIFI-fähigen 3in1-Drucker von Epson

    Die Lieferung des Gerätes erfolgte schnell ohne Hinweis auf irgendwelche Beschädigungen der Verpackung. Der Aufbau und die Einrichtung des Gerätes war selbst erklärend und leicht. Bei Problemen/Fragen liegt ein ausführliches Handbuch auf der Homepage von Epson vor. Das Gerät bietet Funktionen wie Drucken, Kopieren und Scannen gemäß einem 3in1-Gerätes und ist dabei aber noch sehr platzsparend. Das Design ist zudem noch sehr modern. Das Herstellen einer Verbindung mittels WLAN bzw. über Wifi-Direkt mit dem Laptop, dem Tablett oder dem Smartphone klappt problemlos. Infolge ist ein bequemes Drucken vom Sofa aus möglich , obwohl der Drucker in einem anderen Zimmer steht. Dies bedeutet auch, dass nicht erst ein lästiges Anschließen eines USB-Kabels an den Laptop von Nöten ist. Für mobile Endgeräte steht eine benutzerfreundliche App zur Verfügung, mit der man sogar Scanaufträge durchführen kann. Weiter besteht die Möglichkeit direkt Dateien von einer SD-Karte zu drucken, da das Gerät über einen Smart-Card-Reader verfügt. Innovativ und beeindruckend ist das neue Farbtanksystem, dass einfach und vergleichsweise billig nachgefüllt werden kann, ohne dass man wieder neue und teure Farbpatronen kaufen muss wie bei den Konkurrenzherstellern. Die Füllung beruht auf ein Schlüssel-Schloß-Prinzip, sodass keine Farbkleckereien enstehen können. Außerdem lassen sich die Füllstände leicht von außen ablesen, werden jedoch auf allen verbundenen Geräten angezeigt. Besonders toll ist der niedrige Tintenverbrauch, den der Hersteller verspricht. (Dies kann ich zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht beurteilen) Man soll bis zu 3 Jahre mit einer Flaschenladung auskommen - circa 14000 Schwarz-Weiß-Drucke. Dies bedeutet einen niedrigen Verbrauchspreis pro gedruckter Seite. Weiterhin sind die Nachfüllflaschen deutlich billiger als gewöhnliche Tintnepatronen. Der Drucker bietet viele Funktionen wie beidseitger Druck, Posterdruck, mehrseitger Druck.
    Auch wenn bei dem Produkt eindeutig die positiven Aspekte überwiegen gibt es auch einige negative Dinge zu berichten.
    Zum ersten wird leider kein USB-Kabel mehr mitgeliefert, was bedeutet dass der Drucker initial nicht verwendet werden kann, wenn kein WLAN vorliegt um das Gerät mit dem Computer zu verbinden. Es müsste erst ein Kabel zusätzlich gekauft werden. Andererseits macht mir dies nicht viel aus, da ich über WLAN bzw. Wifi-fähige Endgeräte vefüge und so es mir eher Freude macht , dass der Kabelsalat weniger wird.
    Zweitens fällt eine hohe Arbeitslautstärke des Druckers auf. Aber auch dies ist für mich zweitrangig, da der Drucker im Arbeitszimmer steht.
    Für mich der einzige und wesentliche Kritikpunkt ist das mini-Kleine Display ohne Touchfunktion. Dies ist für die heutige Zeit nicht mehr zeitgemäß. Für das Display braucht man fast eine Lupe, sodass eine Steuerung darrüber keinen Spass macht und anstrengend ist. Zum Glück liegen gut gestaltete und benutzerfreundliche Apps für die mobilen Endgeräte vor. Und Touch ist zwar kein Muss....naja aber wenn mann sich umschaut überall bekommt man sie heute schon....Smartphones, Fotos, Tabletts, Autocockpit...usw. Nennen wir es so, es wäre schön es zu haben.
    In der Zusammenfassung überwiegen jedoch die positiven Aspekte klar gegenüber den negativen und lassen diese vergessen machen, v.a. kann man sich anders behelfen wie oben beschrieben.
    Deshalb gilt für dieses Gerät eine klare Kaufempfehlung!!!
  • Top Produkt. bin sehr zufrieden,

    bin mit dem Drucker sehr zufrieden. Druckt sparsam, wenig Tintenverbauch. Gutes Druckergenis.
  • Super Drucker aber mit mankos

    Schöner kompakter Drucker, Scanner und Kopierer, aber noch etwas ausbaufähig. Sehr einfache handhabung
  • Guter Drucker mit einfacher Einrichtung und vielen Funktionen

    Wir sind mit dem Drucker sehr zufrieden, die Druckqualität ist gut, die Geschwindigkeit ebenfalls und die Einrichtung ging recht leicht von der Hand.

    Interessant bei diesem Drucker von Epson ist, dass er keine klassischen Tintenpatronen benötigt. Er hat eingebaute Tanks, in die die Tinte aus einer Flasche eingefüllt wird.
    Wir hatten zunächst sorge, dass dies zu einer Sauerei führt, aber die Tanks haben ein Schienensystem in die die Flaschen gesteckt werden und das Einfüllen läuft dann ganz von alleine. Es stoppt auch so bald der Tank des Druckers voll ist. Bei uns ist kein Tropfen daneben gegangen.

    Die Grundeinrichtung verlief einfach und per WPS ist der Drucker schnell im WLAN. Dank AirPrint ist das Drucken mit Apple Geräten (MacBook, iPhone, iPad) ohne Treiber ganz einfach möglich. Auch das Scannen per WLAN funktioniert einfach.

    Lediglich beim Drucken gibt der Drucker ein hörbares Fiepen von sich. Dieses ist aber im Standby nicht hörbar.

    Der Drucker ist recht leicht und kompakt und die Einrichtung war nach ca. 15min erledigt. Ist der Drucker im WLAN, kann er über eine Webseite noch weiter konfiguriert werden.

    Die Druckqualität war auf normalem DinA4 Papier sehr gut, auch der Randlose Druck war sauber. Auf Fotopapier war die Qualität OK, nicht mit professionellen Fotodruckern zu vergleichen, aber für Schnappschüsse und Collagen reicht das allemal.

    Die Kosten für die Füllung eines Tintentanks, jeder der 4 Tanks fasst genau eine Flasche, liegt zwischen 12 und 17 Euro. Wie lange genau die Füllung reicht, konnten wir bisher nicht testen und müssen uns auf die Angaben des Hersteller verlassen.

    Neben dem bereits erwähnten Fiepten, ist der einzige weitere Nachteil, die Fehlende Papierkassette. Zum Drucken muss immer Papier in das hintere Fach gesteckt werden. Dieses Staubt dann natürlich auch ein, wenn es drin bleibt und nicht genutzt wird. Das finden wir an sich recht unpraktisch, da man immer erst Papier aus dem Schrank nehmen muss, wenn man drucken will. Das schränkt die beschriebene WLAN-Fähigkeit etwas ein, da man nicht mal eben von der Couch oder sonst wo etwas drucken kann.
    Auch das Ausgabefach ist recht klein dimensioniert, reicht aber für eine Hand voll Seiten aus.

    Wir können diesen Drucker definitiv empfehlen, die Funktionen und Druckqualität sind super. Wenn auch die Kapazität der Tinte wie angegeben stimmt ist das wirklich sehr gut!
  • überzeugendes, umfangreiches 3in1 Gerät (nur sprechen kann es "noch" nicht)

    Fazit: Einfache Installation und saubere Befüllung der Tintenvorratsbehälter, gute Verarbeitung und befriedigende Gesamtqualität (fehlendes Papiervorratsfach und kleines LCD-Front-Display), Langlebigkeit und hohe Quantität durch Tintentanks und Verzicht auf preisintensive Druckerpatronen (wodurch sich die Druckkosten rapide senken lassen), hervorragende Druckergebnisse für Büro- und Hausgebrauch, Ruhemodus-Option bei störenden Betriebsgeräuschen.
    Mit dem EPSON EcoTank ET-2750 mit Micro Piezoª-Druckkopf, WLAN-und netzwerkfähigen Multifunktionsdrucker erhält man ein solides, umfangreiches 3in1 Gerät mit zahlreichen Funktionen, dass dank neuester Wi-Fi Direct und WLAN Technologien ein Drucken von mehreren Gerätequellen aus zulässt und einen weltweiten Zugriff auf den Drucker ermöglicht. Aufgrund des hohen Preises sollte man sich im Vorfeld jedoch genau überlegen, ob man diese Extras auch alle unbedingt benötigt. Alles in allem bin ich sehr überzeugt von diesem tollen Drucker und empfehle ihn weiter!

    -------------------------------
    Im Rahmen eines Produkttestes der Mediamarkt Testpiloten durfte ich den
    EPSON EcoTank ET-2750
    mit Micro Piezoª-Druckkopf, WLAN-und netzwerkfähigen Multifunktionsdrucker
    kostenlos testen.

    Der Drucker war im ca. 5,5Kg schweren Versandpaket gut (etwas wenig Styropor) und sicher verpackt und sehr gut innen gesichert mit Klebestreifen.
    Mein erster Eindruck war allerdings, dass er nicht der Stabilste ist in puncto Verarbeitung und Material (Made in Philipines) – aber ich bin auch immer übervorsichtig aus Angst versehentlich gleich etwas kaputt machen zu können. Die hintere obere Abdeckung = Papiereinzug wirkt etwas instabil, der große obere Deckel des Druckers hakt beim Aufklappen zwar ein, läßt sich aber nur mit sanfter Gewalt wieder runter drücken.
    Das Gerät riecht neu – der Kunststoff dunstet noch bis zu 2 Tage aus, was deutlich im Zimmer wahrnehmbar ist. Auch beim Drucken verströmt das Gerät einen chemischen Geruch.
    Meine erste Untersuchung des 3in1 Gerätes brachte 3 Anschlüsse zum Vorschein: Strom, USB je hinten und vorne einen SD-Karten-Slot. Mitgeliefert wurde neben der Installations-CD nur 1 großes Faltblatt in x-Sprachen mit kleinen Skizzen sowie ein Stromkabel. Will man das Gerät nicht über WLAN betreiben, muss man sich ein USB-Druckerkabel extra kaufen.
    Ein ausführliches Handbuch mit Bedienungsanleitung lässt sich leider nur via CD studieren, was ich persönlich schade finde, denn der Drucker hat echt wahnsinnig viele Funktionen und es grenzt mit 180 Seiten beinahe an ein Studium.
    Zum Faltblatt – die wenigen deutschen Sätze stehen inmitten zig verschiedener Sprachen, was das Lesen und Durchblicken sehr anstrengend macht.

    Ich habe dann alle Schritte wie vorgegeben vorgenommen = Tintenbehälter befüllen etc., was alles wirklich viel einfacher und leichter als erwartet funktionierte. Es folgte die erste Inbetriebnahme mit Stromanschluß über das vorn angebrachte kleine Bildschirm-Bedienfeld. Ich habe sehr gute Augen, aber das frontale LCD-Display ist ziemlich schwer lesbar und mit vielen Abkürzungen versehen. Man muss sich ständig bücken, wenn das Gerät vor einem auf einem Tisch steht (und nicht auf Augenhöhe), um die Anweisungen korrekt erkennen zu können.
    Das Menü mit seiner riesigen Auswahl scheint endlos und ist selbsterklärend und umfangreich für so ein 3in1 Gerät. Die Bedienung mit den rechtsseitigen Funktionstasten funktioniert perfekt.
    Es folgten erste Testseiten und der EPSON ET-2750 stellt sich automatisch ein, was eine Zeit lang dauert.

    Bis hier verlief alles relativ entspannt – doch jetzt sollte die Installations-CD in den Computer eingelegt und die Verbindung via WLAN zwischen Drucker+Router+Computer hergestellt werden.
    Auf beiden Geräten erfolgen parallel Anweisungen und es vergeht einige Zeit bis der Installationsvorgang und sich automatisch installierenden Updates beendet sind. Leider bekam ich dann am PC die Meldung, dass das Gerät doch nicht erkannt wird und am Drucker die Meldung, dass er den Router erkennt und akzeptiert.
    Ich schaltete alles komplett aus und wieder an ---> und Juchuuu! Es funktioniert! Ich hatte meinen ersten Drucker im Leben selbstständig installiert und betriebsbereit bekommen!

    Es stellte sich mir die Frage: Wo ist das Vorrats-Papierfach? Das gibt es leider nicht, sondern nur oben hinten den Einzug für eine begrenzte Blattanzahl... Schade!
    Drucken und Kopieren von Dokumenten, Tabellen, 3-seitigen-Flyern usw. - auch beidseitig – sowie Scannen funktioniert perfekt. Das Drucken von Fotos war im ersten Versuch von der Qualität eher suboptimal, aber es gibt ja das umfangreiche Menü mit unzähligen Einstellmöglichkeiten, so dass sich auch der Fotodruck für mich völlig zufriedenstellend verbessern ließ. Die Druckschnelligkeit in s./w. und in Farbe sind als sehr positiv zu bewerten.
  • Podukttest

    Ein tolles Gerät und keine Sauerei mehr beim auffüllen der Tintenpatronen. Es funktioniert alles so wie es soll und die Qualität ist echt klasse
  • Toller Drucker

    Top Drucker, schnell, einfach zu bedienen, günstige Partonen. Der Drucker Kamm sehr gut und sicher verpackt bei mir an. Das Design ist sehr modern, sehr kastik platzsparend. Man sieht von vorne den Tintenstand das ist sehr gut bei unserem alten musste man an der Seite schauen. Das Display ist sehr übersichtlich und einfach zum bedienen. Das anschließen ist sehr gut beschrieben in der Anleitung mit Bildern. Was ist toll finde das man direkt vom Handy Ausdrucken kann. Für die Kinder drücken wir viele Mandalas aus und die lieben und Muster sind sehr genau das drücken ist super. Wir Drücken täglich viele Seiten aus. Meine Frau Schnittmuster zum Nähen. Ich bau plane und vieles mehr. Wir können den Epson Drucker euch nur empfehlen. Top tolles Gerät

Der TechStage Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von TechStage hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findest du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige